· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Zur Förderung des Tourismus, bieten ansässige Gastronomen und Erzeuger von Lebensmitteln jetzt dauerhaft nach der erfolgreichen Aktion „Regionale Speisekarte“ ganzjährig Gerichte mit Produkten vom Niederrhein an.
Gekochtes Rindfleisch mit Senfsoße und Kartoffeln, bietet Birgitt Hoffmann neben Spargel mit gepökelter Backschulter vom Schwein oder hausgemachter Eisbeinsülze, heute ihren Gästen an. Die Inhaberin der Dingdener Gaststätte erläutert, dass die deutsche Küche eben doch mehr bietet als nur Jägerschnitzel und Kotelett. Seit gut einem Jahr, nimmt die Gastwirtin an der Aktion „Regionale Speisekarte“ teil und bietet Ihren Gästen schmackhafte deutsche Küche an.
Weitere 20 Gastronomen und Erzeuger vom Niederrhein haben sich ebenso verpflichtet, Gerichte mit heimischen Produkten, ständig auf ihrer Speisekarte anzubieten.
Einer der Beteiligten, Peter Vohle vom Hotel Elmer im Marienthal, erläutert dazu, dass es Ziel sei, die regionale Küche groß und sich gegenseitig stark zu machen.
Mindestens ein Gericht und die Angabe zur Herkunft der verwendeten Produkte sind die Vorraussetzung für die Vereinbarung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.