· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Trotz steigender Preise in der Reisebranche wird bei Reisen kaum gespart. Gespart wird dagegen in schwierigen Zeiten bei großen Anschaffungen wie beispielsweise das Auto oder auch bei Zweit- und Drittreisen wie Städtereisen und Wellnessurlaub. Während sich viele Urlauber seit dem ersten Wintereinbruch dieser Saison jetzt aufs Skilaufen freuen, träumen andere schon vom Sommerurlaub am Strand. Doch der Gang zum Reisebüro oder ein Blick in Reisekataloge bringt die Erkenntnis, das viele Reiseveranstalter ihre Preise erhöht haben. Experten sind sich sicher, dass trotz der Inflation auch in 2009 nicht auf die Haupturlaubsreise verzichtet wird. Jedoch wird die Reisedauer meist von zwei Wochen auf eine Woche verkürzt, es wird eine geringwertige Hotelkategorie gebucht oder es wird beim Taschengeld gespart.

Änderung der Zollvorschriften:

Seit heute können Reisende mehr Mitbringsel aus Nicht-EU-Staaten zollfrei mit nach Hause bringen. Die Freimenge erhöht sich für See- und Flugreisende von 175 auf 430 Euro, allerdings mit Ausnahme von Tabakwaren und Alkohol. Bei ihnen ist eine Werterhöhung nicht inbegriffen. Nach Angaben des Zolls dürfen 16 Liter Bier zollfrei eingeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.