· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Ab morgen ist es wieder so weit!!! Das 176. Münchner Oktoberfest findet vom 19. September bis zum 24. Oktober 2009 statt und dann heißt es wieder O’ zapft is auf der berühmtesten Wiesn Deutschlands, der Theresienwiese in München. Das erste Oktoberfest geht auf den 17. Oktober 1810 zurück und wurde zur Hochzeit von Prinzessin Therese und Kronprinz Ludwig gehalten. Aus einem jährlichen Pferderennen wurde nach und nach ein Jahrmarkt und ein brodelndes Fest bei dem ein gscheides Maß Bier nicht fehlen darf. Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser rund um München sind natürlich schon seit langem ausgebucht. Wiesn-Besucher, die sich nicht bei Freunden einquartieren können, können oftmals nur noch im Auto schlafen. Das ist allerdings nachts schon ziemlich kühl und außerdem sehr unbequem. Unser Tipp für Kurzentschlossene: Buchen Sie ein Wohnmobil. So haben Sie ein komfortables Hotelzimmer auf Rädern.

Auf dem Oktoberfest herrscht die beste Stimmung natürlich in einem der Festzelte. Hier wird geschunkelt, getanzt, getrunken und gelacht. Sitzplätze sind aber eine Rarität und es ist äußerst schwierig an eine der begehrten Sitzreservierungen heran zu kommen. Im Hacker-Festzelt und dem Bräurosl-Zelt bekommt man höchstens noch einen Platz zur Mittagszeit, und wer ins Fischer-Vroni Festzelt oder gar ins Hofbräu Festzelt Einlass finden möchte, muss sich arg beeilen. Manchmal gibt es aber noch einige vereinzelte Sitzplätze. Besucher die einen Tisch reservieren wollen, müssen im Gegenzug einen Gutschein von bis zu 35 Euro erwerben. Es gibt aber auch immer einige Tische, die nicht reserviert werden können. „First comes, first serves“ ist hier das Motto. Möchte man einen solchen Platz ergattern empfiehlt es sich schon um 11 Uhr am Wochenende das Festzelt zu betreten. Die Kosten für eine bayrische Maß Bier liegen in diesem Jahr zwischen 8,30 und 8,60 Euro. Ausgeschenkt wird bis 22.30 Uhr. Das günstigste Bier der Wiesn findet man in der Mittagszeit beim Kalbskuchl. Dann kostet das Maß Bier gerade einmal 5,90 Euro.

Dirndl und Lederhosen sind natürlich für jeden Besucher des Oktoberfestes fast schon eine Pflicht. München-Urlauber, die sich nicht für einen Anlass ein Dirndl kaufen möchten, können ihr bayrisches Outfit auch mieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.