· 1 Kommentar · Geschrieben von:

Der Reiseveranstalter L’TUR überrascht in den vergangenen Tagen mit vielen neuen Meldungen und einer starken Präsenz in der Presse. Gleich drei Neuigkeiten hat L’TUR zu vermelden: Den Vertrieb von Last-Minute-Urlaubsreisen über Tschibo, eine neue Werbestrategie und die Mitgliedschaft im Deutschen ReiseVerband. Letzterem hat sich der Reiseveranstalter zum 1. November angeschlossen in der Hoffnung, dass die Mitgliedschaft aufgrund des positiven Images des DRV von den Kunden als weiteres Qualitätssignal gewertet wird.
Weit höhere Wellen schlägt jedoch die Kooperation die die L’TUR mit Tschibo Reisen eingegangen ist. Tschibo bietet als Vertriebspartner Last-Minute-Reisen des Reiseveranstalters an und hat damit den Einstieg in das Geschäft mit den kurzfristigen Urlaubsreisen gefunden. L’TUR profitiert wiederum von den zusätzlichen Umsätzen, die über diesen neuen Vertriebszweig generiert werden können. Die ersten Angebote sind bereits auf der Website von Tschibo zu finden. Die Besonderheit der Tschibo-Last-Minute-Reisen ist, dass es zu jeder Reise ein kleines „Bonbon“ dazu gibt, wie zum Beispiel eine Wellnessanwendung oder den kostenlosen Transport zur gebuchten Unterkunft.
Wirklich innovativ zeigt sich die Marketingabteilung von L’TUR. Dass Online-Marketing auch für die Touristikbranche immer wichtiger wird, ist mittlerweile allgemein bekannt. Der Reiseveranstalter ist nun der erste seiner Zunft der im deutschsprachigen Raum Google Live Ads schaltet. Hier bekommt der Internetnutzer bei seiner Google-Suchanfrage den günstigsten aktuell verfügbaren Preis für eine Reise zur gesuchten Destination angezeigt. Der Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Maßnahmen des Online-Marketing ist, dass der Nutzer nur solche Reisen angezeigt bekommt, die auch tatsächlich buchbar sind. Reisen, für die es beispielsweise keine Flüge mehr gibt, werden gar nicht erst gezeigt. Damit können die Anzeigen noch passgenauer auf die jeweiligen Nutzer zugeschnitten werden, als das bei AdWords ohnehin schon der Fall ist. Davon verspricht sich L’TUR eine spürbare Erhöhung der Conversion Rate, der AdWords-Anzeigen, die hier der Buchungsrate entspricht.
So versucht der Reiseveranstalter, die Umsätze nicht nur über die neue Kooperation mit Tschibo Reisen zu erhöhen, sondern auch über eigene innovative Werbemaßnahmen.

Ein Kommentar für “L’TUR geht neue Wege”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.