· Kein Kommentar · Geschrieben von:

448px-Stiftskirche_WeihnachtenAdventsshopping im Elsass oder ein Bummel über den historischen Weihnachtsmarkt in Nürnberg? Viele Reiseveranstalter haben solche Kurzreisen in der Adventszeit in ihrem Programm. Das Weihnachtserlebnis ist zumeist mit einer Städtereise kombiniert. Der Duft von Weihnachtsplätzchen, Tannenzweigen und Gewürzen und strahlende Lichter – mit diesem weihnachtlichen Ambiente werben zwar auch Reiseveranstalter wie TUI, L’TUR oder REWE für ihre Adventsreisen, viele der Reisen sind allerdings auch bei kleineren regionalen Veranstaltern zu finden. Auch Hotelketten wie die Best Western Hotels oder einzelne Hotels bieten Pauschalreisen und Adventspakete zur Weihnachtszeit an. Diese Angebote beinhalten zumeist neben der Übernachtung auch noch ein kleines Extra wie eine Flasche Sekt oder ein Obstkorb auf dem Zimmer.
Ein beliebtes Ziel für eine Adventsreise ist beispielsweise Dresden. Der Dresdener Striezelmarkt zieht jedes Jahr unzählige Besucher an und auch die Innenstadt erstrahlt in der Weihnachtszeit im Glanz tausender Lichter. Auch die Deutsche Bahn bietet Städtereisen mit 2 Übernachtungen nach Dresden an. Das beliebteste Mitbringsel ist übrigens der berühmte Dresdener Christstollen. Weitere Adventsreisen der Deutschen Bahn führen beispielsweise nach Berlin, Leipzig oder Nürnberg.
Ein besonderes Shopping-Erlebnis verspricht eine Reise in die Städte Colmar oder Strasbourg, die im Elsass liegen. Viele Deutsche nutzen die Nähe zu den benachbarten französischen Orten um dort ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen und gleichzeitig die Weihnachtsmärkte in den schönen Innenstädten zu besuchen. Da viele der Geschäfte in Straßbourg und Colmar auch sonntags geöffnet haben, sind die Städte auch an diesem Tag ein beliebtes Ziel. Busreisen nach Colmar bieten zum Beispiel die Reiseveranstalter Bickel Touristik GmbH und die Kögel Touristik an.
Auch Tagesfahrten stehen zur Adventszeit hoch im Kurs. Anbieter sind hier zumeist Veranstalter von Busreisen. Im Rahmen einer Tagesreise oft besuchte Weihnachtsmärkte sind zum Beispiel die in Münster, Lübeck, Bremen, Regensburg, Nürnberg oder Koblenz. Als Geheimtipp gilt der kleine Weihnachtsmarkt in Landshut in Niederbayern. Der Reiseveranstalter „Bopp Reisen“ bietet Tagesreisen mit Weißwurstfrühstück und einem Besuch des Weihnachtsmarktes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.