· Kein Kommentar · Geschrieben von:

wohnmobil-umweltzoneSeit einiger Zeit richten viele Großstädte Umweltzonen ein, in die man nur mit einer Umweltplakette gelangt. Der Sinn dieser Umweltzone ist recht schnell erklärt, die Umweltzone ist zum Schutz der Umwelt und sorgt dafür, dass Autos mit schlechten Abgaswerten keinen Zutritt zu dieser Zone haben.

Bei den PKW ist es Gang und Gebe in regelmäßigen Abständen einen neuen PKW zu kaufen und auch in Sachen Abgas-Technologie auf dem neusten Stand zu sein. Doch von einem Wohnmobil trennt sich der Besitzer nicht so schnell. Wohnmobile werden nicht selten 20 Jahre lang genutzt, da der Besitzer meist an seinem mobilen Heim hängt und des Weiteren eine Neuanschaffung mit vielen Innovationen sehr teuer sein kann.

Da viele Wohnmobile jedoch die sogenannte Euro-2-Norm besitzen, war Ihnen die grüne Umweltplakette verwehrt. Dem wollen Hersteller wie Pirelli, Twintec oder HJS nun Abhilfe schaffen, indem sie Partikelfilter für eben solche alten Wohnmobile entwickelt haben. Scheinbar ein sehr großer Markt, der sich das auftut. Laut Twintec sind noch ca. 50.000 Fahrzeuge mit einer Abgasnorm Euro 2 unterwegs. Diese Norm entspricht der roten Umweltplakette, welcher die Einfahrt in viele Umweltzonen nicht gestattet ist. Einige Städte sind im Begriff diese Regelungen sogar noch zu verschärfen.

Wer also von dem damit verbundenen Ärger verschont bleiben möchte, ist nicht schlecht mit der Umrüstung auf einen Partikelfilter beraten. Hier ist anzumerken, dass diese Umrüstung nicht ganz so erschwinglich ist. Abhängig von Hersteller, Modell und Alter des Fahrzeugs kann eine Umrüstung zwischen 1000 und 4000 Euro kosten.

In folgenden Städten ist die Einfahrt mit roter Plakette verboten: Köln, Bremen, Frankfurt am Main, Stuttgart, Berlin (sogar rot und gelb verboten), ab 1. Oktober: Augsburg und München

In diesen Städten wurden zum 1. Januar Umweltzonen eröffnet: Heidelberg, Freiburg, Pfinztal

Bonn und Münster folgen in NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.