· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Cruise VancouverAm 28. Dezember 2011 startet im italienischen Hafen Savona die erste Weltreise der größten europäischen Werft Costa. Das Schiff Deliciosa geht mit mehr als 2800 Passagieren und ca. 920 Besatzungsmitgliedern an Bord auf die 100-tägige Weltumrundung und vereint dabei bestehende Routen mit aufregenden neuen Zielen im Roten Meer und Nahost. Die Nachfrage im deutschsprachigen Raum sei laut Geschäftsführung über die Maße hoch und man rechne damit, dass das Schiff Mitte 2010 ausgebucht ist. Eine wichtige Rolle hierbei spielen die Häfen in Kiel und Travemünde, welche auch 2011 weiterhin bedeutende Häfen für etwaige Ostsee und Norlandkreuzfahrten bietet.

Seit den Anfängen mit den berühmten Atlantik-Linern Titanic und MS Europa erlebt die Kreuzfahrt eine stetige Renaissance und ist mit den Zugpferden Hurtigrouten und Karibikkreuzfahrten ein wichtiger Bestandteil der Tourismusbranche. Das Bedürfnis, bei maximalem Komfort ein Höchstmaß an Sehenswürdigkeiten und Ländern zu erleben wird gedeckt und unterschiedliche Reedereien bieten Schiffe für jede Preis- und Altersklasse an. Das traditionelle Captains-Dinner hat nicht an Charme verloren, allerdings verblaßt der traditionelle Prunk ein wenig angesichts schwimmender Opernhäuser für Besucherzahlen im vierstelligen Bereich. Die im Februar 2010 getaufte AidaBlu hat sogar als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt eine eigene Brauerei an Bord.

PalmenDie Weltreise selbst dagegen ist seit jeher ein Privileg der Forscher und Reichen gewesen. Wissenschaftler wie Alexander von Humboldt und Georg Forster wurden von Kapitänen wie James Cook über die Weltmeere gesegelt. Die erste ausführliche Beschreibung einer touristischen Weltreise wird von Jules Verne verfasst, der den britischen Gentleman Phileas Fogg in 80 Tagen um die Welt reisen lässt. Heutzutage lässt man sicher gerne wieder mehr Zeit und besonders unter Studenten und jungen Erwachsenen ist ein Trend zu einer ausgedehnten Reise über mehre Kontinente bemerkbar. Allerdings sind Kombinationstickets im Flugbereich eine echte Konkurrenz für die Fortbewegung auf dem Wasser geworden, so dass der Charme einer Seereise der Wirtschaftlichkeit einer Reise untergeordnet wird. Im speziellen Fall der Costa Deliciosa bleibt die Reise dann auch mit einem fünfstelligen Preis eher einem wohlhabenderen Publikum vorenthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.