· Kein Kommentar · Geschrieben von:

reisebuero-online-reiseveranstalterNachdem Boris Becker einst fragte, „Bin ich schon drin?“ zog die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen das Fazit, „Wer ‚drin’ ist, nutzt es auch für den Urlaub“.

Für eine Vielzahl an Menschen ist das Internet bereits heute unerlässlich geworden. Die einen überprüfen die Verbindungszeiten ihres Busses von A nach B, die anderen vergleichen Preise für Drucker oder Handys und eine weitere Gruppe schließt sogar ganze Kaufprozesse online ab. Nicht nur in Auktionshäusern und Online-Versandhandeln kann der Surfende Transaktionen durchführen, auch in der Reisebranche stehen ihm zum Abschluss seiner Urlaubsreise über das Internet alle Türen offen. Durch Informationsbezug von unabhängigen und kostenlosen Quellen, kann der potenzielle Kunde online mit viel mehr Übersicht buchen. Die subjektive Meinung des Reisekaufmanns spielt keine Rolle mehr. Bewertungsforen, die über Hotels und Ortschaften im Urlaubsgebiet informieren geben wertvolle Informationen um kognitive Dissonanzen ausschließen zu können.

Der Verband Internet Reisevertrieb veröffentlichte jetzt Daten und Fakten zum Thema Online-Reisemarkt. Die Urlaubsreiseintensität ist gleichbleibend beständig. Im letzten Jahr unternahmen 75,7 Prozent der Deutschen eine Urlaubsreise. Doch während 2001 noch 31 Prozent der Deutschen Bundesbürger über 14 Jahren einen Internetanschluss besaßen, sind es 2010 schon ganze 68 Prozent. Diese Veränderung schlug sich von 2005-2009 auch in der Art der Buchungen nieder. Die Buchungen in Reisebüros sanken seit 2005 von 44 auf 37 Prozent, während die Direktbuchungen bei den Reiseveranstaltern unverändert bei 8 Prozent lagen. Daher ergab sich ein Sprung der Internetportal-Buchung von 7 auf 12 Prozent.

Auch die Anzahl derer, die im Internet nach Reiseinformationen suchen stieg seit 2001 beträchtlich. Während 2001 lediglich 15 Prozent der Deutschen vor ihrem Urlaub im Internet nach Informationen über den potenziellen Urlaubsort suchten, sind es gegenwärtig ganze 51 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.