· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Koffer und GEpäckstücke am FlughafenFliegen wird immer beliebter. Was die Passagiere am Fliegen jedoch nicht mögen ist das einchecken und das somit verbundene Warten in der langen Schlange vor dem Check-In Schalter. Obwohl man mittlerweile bei vielen Airlines auch Online einchecken kann, muss man dennoch irgendwie sein Reisegepäck loswerden. Doch auch das könnte den Urlaubern und Vielfliegern bald abgenommen werden.

So haben eifrige Dienstleister eine Marktlücke entdeckt, die den Passagieren das lästige Gepäck abnimmt, und zwar von der Wohnungstür bis in das Hotel am Zielort. Man nimmt selbst also lediglich das Handgepäck mit auf den Weg, und dank Online-Check-In umgeht man die Warteschlangen am Flughafen. Der einzige Nachteil daran ist, dass man sein Gepäck ein paar Tage vor dem eigentlichen Abflugtermin auf die Reise geben muss. Während die anderen Passagiere gespannt am Zielflughafen auf Ihren Koffer warten, geht man entspannt durch die Zollabfertigung und empfängt sein Reisegepäck im Idealfall erst im Hotelzimmer. Diesen Service bieten innerhalb Deutschlands mittlerweile mehrere Unternehmen an. Sunspeed Express Logistics erklärt, dass derzeit vor allem Geschäftsreisende diesen Service nutzen würden. Das Unternehmen bietet seinen Service innerhalb Europas für ab 25€ pro Gepäckstück an. Dabei wird der Koffer innerhalb eines Tages zu einem innerdeutschen Ziel wie München oder Berlin transportiert. Außerhalb Deutschlands benötigt der Koffer dann etwa einen Tag länger. Und gerade wer viel Gepäck mitzunehmen hat, für den lohnt sich dieser Service auch finanziell. Bei vielen Airlines sind pro Fluggast 20kg Freigepäck zugelassen wobei Übergepäck etwa 10€ pro Kilogramm kostet. Reist man also mit einem 30kg schweren Koffer würde man 100€ Gebühren bezahlen. Das ist doppelt so viel wie bei Sunspeed. Bereits seit Jahren bietet die deutsche Bahn diesen Service an. Hier können über den Hermes Paketdienst Gepäckstücke bis 30kg unkompliziert versendet werden. Bei allen Diensten, und je nach Service, wartet der Koffer dann schon im Hotelzimmer oder im Ferienhaus. So kann der Urlaub beginnen, da man wirklich entspannt am Urlaubsziel und auch wieder zu Hause ankommt.

Wirklich lohnenswert ist dieser Service derzeit allerdings nur für innereuropäische Reiseziele, da der Versand nach Übersee meist sehr teuer ist und andererseits auch sehr lange dauert. Nach China beispielsweise errechnen verschiedene Tarifrechner eine Gebühr von über 700€ mit einer Dauer von etwa einer Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.