· Kein Kommentar · Geschrieben von:

YAT-ReisenAm Freitag dem 7. Mai lud die Führungsetage des Spezialreiseveranstalters YAT Reisen, der in Paderborn sitzt, zur offiziellen Einweihung der neuen Büroräume. YAT Reisen wurde vor mehr als sieben Jahren von den Unternehmern Dominik und Alexander Nolte gegründet, damit auch Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Behinderungen einen sagenhaften und unvergesslichen Urlaub erleben können. Der Spezialreiseveranstalter ist mittlerweile führend im Bereich der Organisation und Betreuung von Reisen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen. Aufgrund der daraus resultierenden und stetig steigenden Nachfrage im Bereich des barrierefreien Reisens, war es an der Zeit, dieser mit neuen Geschäftsräumlichkeiten Herr zu werden.

30 geladene Gäste durften die beiden Unternehmer begrüßen. Unter den Gästen befanden sich Geschäftspartner sowie Freunde aus Wirtschaft und der Behindertenhilfe. Die Gäste wurden mit auf eine Zeitreise durch die Firmenhistorie genommen. So wurde aufgezeigt, wie Herausforderungen erfolgreich gemeistert wurden und Innovationen realisiert wurden, auch heute mangelt es noch immer nicht an neuen Ideen.

Nach einem Vortrag von Gastredner Peter Staudt, dem Leiter des Kreisverbandes BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft), kamen die Gäste in den Genuss des reichhaltigen Buffets. Bei der Besichtigung der neuen Büroräume erblickten die Gäste zusätzlich noch Werke der Paderborner Künstlerin Renata Al-Ghoul. Im Fokus ihrer Werke stand die Symbiose zwischen Mensch und Natur.

Nach über 7 Jahren im Bereich der Organisation und Betreuung von Reisen für Menschen mit Behinderungen hat sich das Paderborner Unternehmen YAT Reisen zum Primus der Branchen-Nische gemausert. Nicht nur Deutschland sondern auch innerhalb Europa finden sich mittlerweile Ziele, die von YAT Reisen angeboten werden. Unter Anderem Spanien und Italien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.