· 1 Kommentar · Geschrieben von:

uebernahme-absichten-thomas-cookReiseveranstalter Thomas Cook, nach TUI zweitgrößter Veranstalter in Europa, will in Deutschland einen dreistelligen Millionenbetrag für Übernahmen investieren. Laut Thomas-Cook Chef Manny Fontenla-Novoa sei der deutsche Markt Europas größter Markt und man wolle deshalb sehr viel in Deutschland investieren. Vom Hause Cook aus ist schon länger von Zukäufen die Rede, daher ist noch unklar wie schnell man den Plan realisieren kann. Laut Branchenkenner sind in Deutschland keine interessanten Unternehmen zur Übernahme vorhanden. Dem widerspricht der Chef von Thomas Cook jedoch, denn laut ihm gäbe es eine Vielzahl von Unternehmen die gerne Ihren Reisebereich abgeben wollen, jedoch mit zu hohen Preisvorstellungen daherkämen.
Ins Auge zur Übernahme fallen vor allem Unternehmen deren Reisesparten noch nicht im Programm von Thomas Cook vorhanden sind. Zudem wäre es von Vorteil, wenn das Unternehmen noch kein Kunde von der Fluglinie Condor wäre, welche ebenfalls komplett zur Gruppe um Thomas Cook gehört. Hierdurch erhofft man sich, dass neue Fluggäste für die Fluglinie herausspringen, da diese momentan etwas schwächelt.
Das Thomas Cook schon länger auf der Suche nach geeigneten Unternehmen zur Übernahme ist zeigen die letzten Verhandlungen mit dem türkischen Reiseveranstalter Öger Tours. Die Übernahme war jedoch gescheitert. Auch gab es Interesse an einem Zusammengehen mit Rewe, jedoch stellt man bei Thomas Cook klar, dass es derzeit keine Verhandlungsgespräche in diese Richtung gebe.
Nach wie vor leidet man immer noch bei den Reiseveranstaltern unter der Verunsicherung der Verbraucher, auch wenn die Reiselust laut Fontenla-Novoa wieder langsam zurückkehrt. Durch die Aschewolke und der Krise in Griechenland gab es jedoch einen massiven Buchungseinbruch. Darauf will Thomas Cook mit einem Sparprogramm reagieren. Dies geschieht durch die Kostensenkung im operativen Geschäft und auch im Bereich der Flugflotte von Condor gibt es laut Condor Chef Ralf Teckentrup noch etwas Spielraum.

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Thomas Cook kauft Öger Tours | Touristik-News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.