· Kein Kommentar · Geschrieben von:

In vielen Bundesländern war es schon soweit, NRW steht es noch bevor: das Ende der Sommerferien und die damit verbundenen Rückreisestaus auf den deutschen Straßen.

Autobahnkreuz Wenn an diesem Wochenende auch im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW die Sommerferien enden, werden wieder unzählige Blechlawinen in Richtung Heimat rollen. Der ADAC rechnet vor allem für den Freitag Nachmittag im Gebiet rund um die großen Ballungszentren mit einem hohen Stauaufkommen. Auf den Fernreisestrecken hingegen wird es voraussichtlich am Samstag zu den größten Behinderungen kommen. Zahlreiche Baustellen auf den Autobahnen des Landes werden dabei den Verkehrsfluss zusätzlich behindern.

Nach diesem Wochenende wird die Rückreisewelle aber noch nicht beendet sein, da das Ferienende in den anderen beiden der bevölkerungsreichsten Bundesländer, Bayern und Baden-Württemberg, noch aussteht. Erst wenn nach dem zweiten September-Wochenende auch diese Urlauber in ihre Heimat zurückgekehrt sind, wird sich die Lage auf den Straßen wieder entspannen.

Grundsätzlich sind die Staus auf den Autobahnen, vor allem während der Sommerferien, ein sich alljährlich wiederholendes Phänomen. Doch welches sind die Autobahnen, auf denen es zu den meisten Staus kommt? Wie lang waren die längsten Staus? Wie lange stehen die Deutschen jedes Jahr im Stau und was behindert den Verkehr auf Deutschlands Straßen? Antworten auf all diese Fragen liefert unsere Infografik „Deutschland im Stau“.

Infografik Deutschland im Stau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.