· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Rund 3 Mio. Urlauber nutzen in diesen Ferien die Flugverbindungen am Flughafen Düsseldorf - ein neuer Rekord. Höher waren die Fluggastzahlen nur noch an den beiden größten deutschen Flughäfen in Frankfurt und München.

Die Ferien im größten Bundesland Deutschlands Nordrhein-Westfalen sind zu Ende und die Leute kommen in Scharen am Düsseldorfer Flughafen an. Vor den Ferien lag die Prognose für die Passagiere die in den sechs Ferienwochen in Düsseldorf ankommen oder abgefertigt werden bei 2,8 Millionen. Doch schon zur Ferienmitte zeigte sich, dass es wohl doch noch mehr Passagiere sein werden. Zum Ende der Ferien liegt die Zahl nun bei etwa drei Millionen. Am letzten Ferien-Samstag bedeutete die Zahl von 67 000 Fluggästen einen Spitzentag am Düsseldorfer Flughafen. Am 15. Juli gab es allerdings den Passagierrekord mit etwa 74 500 Passagieren. Wie enorm diese Zahlen sind, erkennt man im Vergleich zum jährlichen Tagesdurchschnitt. Dieser liegt bei etwa 48 000 Fluggästen.

Bereits die ersten drei Ferienwochen flogen etwa 1,5 Millionen Menschen , das bedeutet ein Plus von über sechs Prozent im Vergleich zum dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Nach den Einbrüchen der Flugzahlen während der Wirtschaftskrise im letzten Jahr bedeuten 14 500 Starts und Landungen in den diesjährigen Sommerferien einen Zuwachs von einem Prozent.

Viele der Urlauber flogen in beliebte Reiseziele wie zum Beispiel Spanien. Vor allem die Balearen und Kanaren liegen hoch im Kurs. Doch auch Ägypten, Italien und die Türkei sind oft auf den An- und Abflugtafeln aufgelistet. Die fernreisenden Urlauber flogen besonders häufig nach Dubai, in die USA oder in die Karibik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.