· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Auf dem Flughafen Schiphol in Amsterdam wurde jüngst die erste Flughafen-Bibliothek der Welt eröffnet. Reisende können sich dort die Zeit bis zum Abflug mit Büchern in verschiedensten Sprachen, Musik, Filmen und weiteren Angeboten vertreiben.

Den Flugreisenden stehen in der Bibliothek des Flughafens neben Büchern in niederländischer Sprache Werke in 28 weiteren Sprachen der Welt zur Verfügung. Da es sich bei der Bibliothek um eine Präsenzbibliothek handelt, können diese allerdings nicht ausgeliehen, sondern nur vor Ort gelesen werden. Neben Büchern, umfasst das Angebot der Bücherei im Airport Amsterdam aber auch CDs, DVDs, sowie eine Vielzahl an Online-Angeboten, die die Reisenden an den Internet-Terminals kostenfrei herunterladen können.

Die Flughafen-Bibliothek liegt am so genannten „Holland Boulevard“, einem Gang, der die Hallen E und F des Airports Schiphol miteinander verbindet. Dort befindet sich nicht nur die Bücherei, sondern auch eine Dependance des „Rijksmuseum Amsterdam“ mit ständig wechselnden Ausstellungen, ein Laden mit niederländischen Design-Produkten sowie zahlreiche kleinere Geschäfte, die typisch niederländische, kulinarische Spezialitäten anbieten. Für die kleinen Fluggäste gibt es die „Babycare Lounge“ und einen Spielplatz.

Mit dem „Holland Boulevard“ will man den Millionen von Flugreisenden die Möglichkeit geben, die Niederlande kennen zu lernen. Laut Aussage der Flughafenbetreiber wolle man dies vor allem auch ermöglichen, weil die Reisenden in der Regel keine Zeit haben, das Flughafengelände zu verlassen und das Land selbst zu erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.