· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen gab eine Statistik über die beliebtesten Reiseländer der Welt im Jahr 2010 heraus. In unserem Nachbarland Frankreich verbrachten die meisten ausländischen Reisenden ihren Urlaub. Damit konnte sich Frankreich wie auch schon in den Vorjahren gegenüber anderen Ländern durchsetzen.

Paris Frankreich Im Reiseland Frankreich verbrachten im Jahr 2010 rund 79 Millionen Reisende aus der ganzen Welt ihren Urlaub. Den Statistiken der UNWTO zufolge waren damit ca. 3 % mehr ausländische Urlauber im Land als im Jahr 2009. Auf dem zweiten Platz der beliebtesten Urlaubsländer befindet sich, wie bereits in den vergangenen Jahren, die USA. Im Jahr 2010 verbrachten rund 60 Millionen ausländische Touristen ihren Urlaub in dem nordamerikanischen Land. Das entspricht einem Wachstum von 10% gegenüber dem Vorjahr.

Beim dritten Platz der meistbesuchtesten Länder kam es im Jahr 2010 zu Veränderungen – Spanien wurde von China überholt und liegt nun nur noch auf dem vierten Platz. Das beliebte Urlaubsland Spanien hatte im Jahr 2010 nur rund 53 Millionen ausländische Reisegäste angelockt und verzeichnete damit lediglich ein Wachstum von 1,4 Prozent. Sieger war das asiatische Land China. Die Volksrepublik hatte im Jahr 2010 rund 55 Millionen Urlauber und damit ein Wachstum von 10% gegenüber dem Vorjahr. Experten erwarten, dass China spätestens im Jahr 2020 das beliebteste Reiseland der Welt wird.
Weltweit nahm die Zahl der Urlaubsreisen um rund 6,7% gegenüber dem Vorjahr zu. Demnach gab es im Jahr 2010 international 955 Millionen Reisende, die ihren Urlaub im Ausland verbrachten. Vor allem die Länder in Asien und rund um den Pazifik erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Aber auch die Zahl der Reisen nach Amerika nahm im Jahr 2010 zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.