· 3 Kommentare · Geschrieben von:

Der DTV gab gestern seine Prognosen für den Deutschland-Tourismus 2011 bekannt. Das Ergebnis: Für die Deutschen bleibt Deutschland das Reiseziel Nr. 1, aber auch bei Reisenden aus dem Ausland steigt Deutschland-Urlaub auf der Beliebtheitsskala.

Im Rahmen der Internationalen Ausstellung Tourismus & Caravaning in Hamburg gab der Deutsche Tourismusverband (DTV) gestern seine Prognosen für die Entwicklung des Deutschland-Tourismus im aktuellen Jahr 2011 bekannt. Laut Aussage von Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des DTV, zeichnen sich dabei einige deutliche Trends ab. Zum einen werden die Deutschen auch 2011 viel verreisen – mehr als Urlauber aus anderen Ländern. Der Titel „Reiseweltmeister“ wird also abermals an die deutschen Urlauber gehen. Auch das Reisebudget der Deutschen wird in 2011 größer ausfallen als im Vorjahr.

Darüber hinaus zeigt sich auch bei der Wahl des Reiseziels ein eindeutiger Favorit. Die liebste Urlaubsdestination der Deutschen ist und bleibt das eigene Land. Dabei soll der Anteil der deutschen Urlauber, die die Heimat als Urlaubsziel wählen, sogar noch einmal höher liegen als in den beiden vergangenen Jahren. Großen Anklang finden vor allem die klassischen Ferienregionen für den Urlaub in Deutschland: Spitzenreiter bei den Buchungen sind Nordseeküste und Ostseeküste, aber auch Ferien im Allgäu in Bayern oder Urlaub im Schwarzwald in Baden-Württemberg sind begehrt. An Beliebtheit zugenommen haben vor allem Städtereisen in deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg, Köln oder München. Dies gilt sowohl für kurze Wochenendtrips nach Berlin, aber auch für längere Aufenthalte wie beispielsweise in einer Ferienwohnung in Hamburg.

Zu den beliebtesten Urlaubsarten zählt in 2011 ganz klar der Urlaub mit der Familie, dabei besonders auch der Familienurlaub in Deutschland, aber auch der Bade- und Strandurlaub. Hier sind neben Ferien in den Niederlanden vor allem anderere bekannte Ferienregionen im europäischen Ausland – Mittelmeerregion, Adria und Atlantikküste – viel gebuchte Destinationen. Da der Trend insgesamt immer mehr in Richtung Individualurlaub geht, finden auch Selbstversorger-Unterkünfte in diesen Regionen immer mehr Zuspruch. Ein Ferienhaus am Gardasee, ein Ferienhaus mit Pool in der Toskana, eine Finca auf Mallorca oder eine Costa Brava Ferienwohnung am Strand sind nur einige Unterkunftsarten, die im Jahr 2011 begehrt sind.

Weiterhin zeichnet sich ab, dass auch Urlauber aus dem Ausland Deutschland als Reiseziel immer mehr schätzen. Der Anteil der ausländischen Urlauber und Übernachtungsgäste in Deutschland steigt sogar überproportional stark an. So verbringen vor allem Urlauber aus Amerika, dem europäischen Umland und Skandinavien ihre Ferien in Deutschland. Die größten Zuwächse gab es allerdings bei Urlaubern aus Indien und China. Um dieser positiven Entwicklung entgegen zu kommen, müssten vor allem die Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Tourismusindustrie auf ihrem hohen Niveau gehalten und die Servicequalität noch weiter ausgebaut werden, so die Aussage des DTV.

Trackbacks/Pingbacks

  1.  -Nachrichten vom 13.02.11 Reise-Hinweis.de
  2.  Ferienwohnungen in der Toskana - Villen und Weinberge | RSS Verzeichnis
  3.  Tourismus 2011: Urlaub in Deutschland immer beliebter | TravelSquare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.