· Kein Kommentar · Geschrieben von:

In den Kitzbüheler Alpen haben sich 45 Gemeinden zur größten E-Bike-Region der Welt zusammengeschlossen. An 100 Stationen besteht die Möglichkeit, eines der 440 E-Bikes auszuleihen.

In den Kitzbüheler Alpen hat man die Zeichen der Zeit erkannt und setzt auf E-Bikes: Das sind Fahrräder „mit Rückenwind“, um es einfach zu umschreiben. Die E-Bikes sind mit einem Motor ausgestattet, der bei Bedarf zugeschaltet werden kann und es dem Radfahrer ermöglicht, auch steilere Straßen gut und ohne größere Anstrengungen zu bewältigen. Das Radfahren bietet neben der sportlichen Ertüchtigung auch den Vorteil, Landschaften ganz nah zu erleben. In bergigem Gelände steigen die Anforderungen an den Radfahrer, und wenn man nicht entsprechend trainiert ist, kann der Ausflug schnell zu einer anstrengenden Angelegenheit werden.

In den Kitzbüheler Alpen stehen den Radfahrern und Mountainbikern Radrouten mit einer Länge von insgesamt 1000 km zur Verfügung. Das Ausleihen der E-Bikes ist an jeder der 100 Mietstationen entlang dieser Radrouten möglich. Urlaubsgäste der Region erhalten zudem gratis eine E-Bike-Karte, auf der die schönsten Ausflugsziele der Region markiert sind. Auch die Ferienunterkünfte und Hotels in den Kitzbühl und Umgebung sind auf diesen Zug aufgesprungen und bieten E-Bike-Urlaubspakete an, in denen Zimmer, Verpflegung und zusätzliche sportliche Aktivitäten wie Tennis oder Schwimmen inkludiert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.