· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Wer hoch hinaus will, ist künftig in Las Vegas gut aufgehoben: In der Spielermetropole in den USAwird ein 152 Meter hohes Riesenrad errichtet.

Der Hang der Amerikaner zum Gigantismus ist bekannt, dennoch lässt ein neues Projekt in Las Vegas aufhorchen: Gegenüber vom Mandalay Bay Hotel soll ein Riesenrad gebaut werden, das mit 152 Meter Höhe das höchste der westlichen Welt sein wird. Nur der “Singapure Flyer” (165 Meter) und der “Star of Nanchang” (160 Meter) ragen noch höher in die Lüfte empor.

Das Riesenrad soll als Teil eines neuen Vergnügungsparks errichtet werden und den Besuchern einen sensationellen Ausblick über Las Vegas bieten. Der Bau wurde inzwischen genehmigt, die Umsetzung wird etwa zwei Jahre dauern. Mit dem “Las Vegas Wheel” erhält die Stadt ein neues Wahrzeichen, das schon beim Anflug von Weitem sichtbar sein und die Skyline optisch aufwerten wird.

Daraus ist auch erkennbar, dass sich Las Vegas von der Wirtschaftskrise erholt hat. Stagnierten die Besucherzahlen in den letzten beiden Jahren, so wird dieses Jahr wieder mit einem kräftigen Plus gerechnet. Die Wirtschaft hat sich erholt, Touristen haben wieder Geld und treten daher mit Freuden die Reise nach Las Vegas an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.