· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Das Terminal 2 des Flughafens von San Francisco wurde für 380 Millionen Dollar komplett umgebaut. Nach der Neueröffnung soll es künftig als Terminal für Inlandsflüge dienen.

Am 9. April 2011 wurde am International Airport, kurz SFO, das Terminal 2 feierlich eröffnet. Der Komplettumbau des Terminals des neuntgrößten Flughafens der USA verschlang gut 380 Millionen US-Dollar. Früher wurde es als internationales Terminal des SFO verwendet, im Dezember 2000 wurde es jedoch geschlossen. Der Grund hierfür war die Eröffnung des heutigen Terminals für internationale Flugverbindungen. Das Terminal 2 soll ab sofort zur Abfertigung von Inlandsflügen dienen, hierfür stehen 14 Gates zur Verfügung. Die Passagiere von nationalen Fluglinien wie beispielsweise Virgin America oder American Airlines können während ihrer Wartezeit eines der zwölf Restaurants aufsuchen, durch verschiedene Geschäfte bummeln oder die Angebote des dort ansässigen Spa-Bereiches nutzen.

Vom Terminal 2 des San Francisco International Airports können die Passagiere auch über eine Fußgängerbrücke zur so genannten Air-Train gelangen. Diese verbindet den SFO mit den Zügen des Nahverkehrs, auch BART genannt. Somit können die Fluggäste schnell und problemlos die umliegenden Städte erreichen. Die Betreiber des Flughafens von San Francisco rechnen 2011 nach der Wiedereröffnung mit rund 3,2 Millionen Passagieren am Terminal 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.