· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Deutschland (26. Juni – 17. Juli) bietet die Bahn spezielle Sonderangebote an. Diese richten sich an Einzelpersonen, aber insbesondere auch an Reisegruppen, die mit dem Zug zu den Spielen fahren möchten.

So nimmt die Bahn beispielsweise vom 1. Mai bis zum 17. Juli die „Weltmeister Bahncard 25“ in ihr Programm auf. Mit diesem Angebot können der Inhaber und bis zu vier Mitfahrer 25 Prozent Rabatt für Tickets der zweiten Klasse im Angebotszeitraum in Anspruch nehmen. Diese Version der Bahncard wird für den ermäßigten Preis von 19 Euro verkauft.

Für Vielfahrer während der WM hat die Deutsche Bahn ein weiteres Angebot erdacht. Interessenten können den „Weltmeisterinnen-Pass“ erwerben. Dieser kostet für Einzelpersonen 299 Euro, für zwei gemeinsam Reisende 399 Euro und für Jugendliche 249 Euro. Er ermöglicht es in dem Zeitraum vom 23. Juni bis zum 1. August einen Monat sämtliche Fahrten der Bahn quer durch Deutschland in der zweiten Klasse zu nutzen.

Die Bahn-Tochter Ameropa will mit einem Alles-aus-einer-Hand-Service die Menschen in die Züge locken. So können bei dem Reiseveranstalter nicht nur die Fahrkarten geordert werden, sondern für das Eröffnungsspiel in Berlin und das Finale in Frankfurt auch gleich Tickets für das Stadion und eine Unterkunft im Hotel bestellt werden.

Die Bahn ist einer der „Nationalen Förderer der FIFA Frauen WM 2011“ und firmiert außerdem als offizieller Logistikdienstleister des Turniers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.