· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Reiseveranstalter der Tauchreisen in Ägypten können endlich wieder optimistisch in die Zukunft blicken. Nach den Besucherrückgängen der letzten Monate steht bei vielen Touristen wieder ein Urlaub in Ägypten auf dem Ferienprogramm.

Das Rote Meer in Ägypten gilt als eines der beliebtesten Tauchreviere deutscher Touristen. Jahr für Jahr strömten bisher unzählige Urlauber in das Land der Pharaonen, um die faszinierende Unterwasserwelt zu erkunden. Von den Produktmanagern der Reiseveranstalter TUI und Neckermann war zu erfahren, dass es aufgrund der Unruhen im Land zu teils deutlichen Umsatzeinbrüchen gekommen ist. Über beständige Touristenzahlen konnten sich hingegen die Reisespezialisten von Sub Aqua freuen. Hier ließen sich die reisefreudigen Feriengäste nicht von den Protestaktionen in Kairo beeindrucken und verbrachten ihren Urlaub in Ägypten.

Einen angenehmen Nebeneffekt der Krise hatte das Rote Meer zu verzeichnen. Durch das Ausbleiben der Tauchtouristen konnten sich die Fischbestände im Unterwasserparadies Ägyptens erholen.
Der laufenden Saison sehen die großen Veranstalter mit Recht optimistisch entgegen. Nicht nur die Kultur- und Badetouristen sind wieder auf dem Vormarsch, sondern auch die Tauchurlauber finden den Weg an das Rote Meer zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.