· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Das Unternehmen Google testet aktuell in den USA einen neuen Service der vor allem für Urlauber interessant ist. Demnach können Interessierte über die Suchmaschine freie Hotelzimmer suchen, die Lage der Hotels in Google Maps verfolgen und den günstigsten Preis bei unterschiedlichen Anbietern ermitteln.

Der neue Service der Hotelsuche ist unter http://www.google.com/hotelfinder/ zu finden und momentan noch auf einige Großstädte der USA beschränkt.

Interessierte geben den Namen des Ortes ein, in dem ein freies Hotelzimmer gesucht werden soll. In den Suchergebnissen wird nun eine große Auswahl Hotels (1) mit Namen, Sternebewertung, Kundenbewertung und Preis angezeigt. Daneben erscheint die prozentuale Abweichung des Hotelpreises im angegebenen Reisezeitraum im Vergleich zum Jahresdurchschnittspreis (2).

Über eine sehr intuitive Menüleiste (3) kann der Benutzer Datum, Preis und Hotelkategorie anpassen. Detailliertere Angaben wie Zimmergröße oder Zimmertyp sind nicht möglich.

Eine sehr interessante Funktion ist die Suche über eine Google Maps Karte, die das Zielgebiet grafisch dargestellt. Das Suchgebiet kann über eine Rahmen (4) selbst begrenzt und verändert werden. Die Lage der Hotels wird durch blaue Punkte markiert, die durch anklicken für den Nutzer wichtige Infos wie Bewertungen und Bilder freigeben. Hotels, die dem Nutzer interessant erscheinen können in einer Merkliste abgelegt werden.

Entscheidet sich der Nutzer ein Hotel zu buchen, werden unterschiedliche Anbieter mit Preis für das Hotelzimmer aufgezeigt (5). Dazu zählen beispielsweise große, bekannte Hotelportale wie booking.com, Expedia.com und hotels.com. Bei Auswahl eines Anbieters wird der Nutzer auf dessen Internetseite weitergeleitet und kann dort die Buchung vornehmen. Ob und wann der Service von Google außerhalb der USA genutzt werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt.

Durch den neuen Hotelfinder bietet die Suchmaschine Google einen weiteren Service im Bereich Tourismus an. Vor einigen Monaten wurde eine spezielle Flugsuche ins Portfolio aufgenommen. Ob Google noch weitere Projekte im Bereich Tourismus plant, ist derzeit unklar. Für einige Unternehmen wie HRS und booking.com kann der neue Hotelfinder von Google zur großen Konkurrenz werden. Aktuell leitet Google die Interessierten noch an die Buchungsportale weiter. Denkbar ist zukünftig jedoch, dass der Suchmaschinenanbieter auch direkt mit großen Hotelketten kooperiert oder von den Buchungsportalen für die Vermittlung Provision verlangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.