· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Olympischen Sommerspiele 2012 stehen vor der Tür und London wird um eine Attraktion reicher. Künftig können Besucher mit einer Seilbahn über die Themse fahren und die Sehenswürdigkeiten der Stadt aus luftiger Höhe bewundern.

London Tower BridgeLondon ist eine der beliebtesten Touristenstädte Europas und darf sich demnächst über eine weitere Besucherattraktion freuen. Wie Boris Johnson, der Bürgermeister der Stadt mitteilte, wird die Seilbahn über die Themse pünktlich zu dem sportlichen Großevent im Jahr 2012 in Betrieb genommen. Das Projekt ist auf zehn Jahre angelegt und kostet 36 Millionen Pfund. Das sind umgerechnet 41,6 Millionen Euro. Die Fluglinie „Emirates“ aus Dubai wird den Bau sponsern. Der Streckenverlauf der Gondeln soll von Docklands im Osten der Stadt, weiter in Richtung Süden, bis nach Greenwich führen. Ein atemberaubender Blick, auf die an der Themse liegenden Sehenswürdigkeiten, ist während der Fahrt garantiert.

Wie bereits bekannt wurde, soll die Seilbahn bis zu 2.500 Passagiere pro Richtung in einer Stunde befördern können. Schätzungen zufolge sollen jährlich etwa zwei Millionen Menschen mit der Seilbahn über den Fluss fahren. Der Bürgermeister Boris Johnson lobte die Sponsoren und bezeichnete das Vorhaben als eine „fantastische“ Neuigkeit. London darf sich somit über die erste städtische Seilbahn in Großbritannien freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.