· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Das Legoland Billund gehört schon seit der Gründung im Jahre 1968 zu den beliebtesten Attraktionen für Dänemark Urlauber und vor allem natürlich für all diejenigen, die Ihren Familienurlaub im skandinavischen Königreich verbringen. Jetzt plant der Freizeitpark einen weiteren Themenkomplex. Das "Polar Land" soll mit einem Investitionsaufwand von rund zehn Millionen Euro den Urlaub in Dänemark und einen Besuch des Freizeitparks noch abwechslungsreicher und spannender machen.

DänemarkWer in Dänemark Urlaub macht, insbesondere wenn er im Familienurlaub mit Kindern unterwegs ist, wird ab dem Mai 2012 nicht am „Polar Land“ vorbeikommen. Denn dann, einen Monat nach der Eröffnung der neuen Saison, soll dieser neue Themenbereich den Betrieb aufnehmen.

Der Komplex wird dir größte Investition darstellen, die Legoland seit seiner Gründung getätigt hat. Er soll eine Fläche von 12.500 Quadratmetern umfassen. Die Idee, die hinter dem Konzept steht, ist die Verbindung aus einem attraktiven Freizeitpark, atemberaubenden Fahrgeschäften und einem Zoo. Dieses Konzept lässt sich auch bei dem Höhepunkt des Polarlandes erkennen. Hierbei handelt es sich um eine aufwändig gestaltete Achterbahn, die neben Bergen und einem Wasserfall nicht nur riesenhafte Polartiere aus kleinen Legosteinen bietet, sondern den Fahrgast auch in die Welt der Pinguine mitnimmt.

Bei einem Dänemark Urlaub kann der Besuch im Legoland auch kulinarisch zum Erlebnis werden. Hierzu bietet der neue Legoland-Komplex den Gästen ein Themenrestaurant, das Platz für 350 Gäste hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.