· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Wanderurlaub in teilweise unberührter Natur bedeutet Spaß für Menschen jeden Alters. Ein besonders schöner Ort für einen Wanderurlaub ist Südtirol.

Südtirol ist der nördlichste Teil von Italien und damit besonders im Sommer angenehm warm, aber frisch genug, um zu wandern. Im Winter dagegen liegt im Gebirge des Ortes hoch Schnee und ein Urlaub bietet einen traumhaften Anblick über die verschneite Landschaft. Wobei sich das Gebirge im Winter auch hervorragend zum Wandern in Südtirol mit Schneeschuhen eignet. Dabei können zum Beispiel die Spuren von Tieren im Schnee verfolgt oder einfach die klare Winterluft genossen werden. Für Winterwanderer gibt es sogar eigens angelegte Wege.

Die Entscheidung, welche Route für den Wanderurlaub gewählt und zu welcher Jahreszeit das Gebiet besucht werden soll, wird nicht leicht fallen. Es stehen sehr viele Möglichkeiten und Arten zur Auswahl. So ist es möglich von der einen gemütlichen Hütte zu der Nächsten zu spazieren, anspruchsvolle Touren durch das steilere Gebirge zu machen oder von einem Ferienhaus beziehungsweise einem Wellnesshotel aus, immer wieder unterschiedliche Wege zu erkunden. Langweilig wird es beim Wandern in Südtirol auf jeden Fall nicht. Auch für Kinder kann ein solcher Urlaub viel Spannung bringen, da Flora und Fauna der Gegend einen tollen Anblick bieten. Somit lohnt sich eine Reise nach Südtirol für wander- und naturbegeisterte Menschen zu jeder Jahreszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.