· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Auch im Sommer 2012 können die Deutschen mit Hilfe von Air Berlin Non-Stop auf die Karibikinsel Curaçao fliegen. Die Fluglinie behält damit die Verbindung zum beliebten Urlaubsort, der in der Vergangenheit vor allem von Deutschen während einer Kreuzfahrt besucht wurde, bei.

Air Berlin hatte im Winterflugplan 2011/12 erstmals eine wöchentliche Direktverbindung auf die Karibikinsel Curaçao angeboten. Die Airline ist damit die einzige deutsche Fluglinie, welche die Sonneninsel direkt, also Non-Stop anfliegt. Die Langstreckenverbindung habe sich im Winter nicht nur bewährt, sondern sehr gut entwickelt, heißt es diesbezüglich in einer offiziellen Stellungnahme von Air Berlin. Viele Menschen, welche die Insel von einer Kreuzfahrt kennen würden oder einfach so davon träumten, mit ihrer Hilfe dem Winter zu entfliehen, hätten die neue Langstreckenverbindung genutzt. Daher sei es nur konsequent, diese auch im Sommer anzubieten.

Die Details der Verbindung
Die Maschinen von Air Berlin heben auch im Sommer 2012 aus Düsseldorf in Richtung der Karibikinsel Curaçao ab. Geflogen wird weiterhin einmal wöchentlich. Der Airbus A330-200, der die Fluggäste in die karibische Sonne trägt, wird anschließend direkt wieder zurückfliegen. Die Maschinen heben immer dienstags um 13:30 aus Düsseldorf ab. Der Rückflug beginnt am gleichen Tag um 21:05 Uhr Ortszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.