· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Städtereise Baku führt an das Kaspische Meer. Dem Weltreisenden ist Baku relativ unbekannt. 2012 ist die Hauptstadt Aserbaidschan Austragungsort des Eurovision Song-Contest.

Übersetzt ist Baku die „Stadt des Windes“. Sie ist auf dem Weg über das Kaspische Meer in den Kaukasus ein wichtiger Handelspunkt. Nur sehr langsam etabliert sich der Tourismus in Aserbaidschan. Auf internationalen Messen, zum Beispiel auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin, präsentiert das Land ihre Vielfalt und bietet in Aserbaidschan Urlaub in allen Facetten. Die Entdeckungen und Erlebnisse auf einer Städtereise Baku führen zurück in die Geschichte des Landes, wecken Träume aus Tausendundeiner Nacht und sind reich an Kunst und Kultur. Dieser Aserbaidschan Urlaub bleibt unvergessen.

Städtereise Baku – historische Altstadt

Das Wahrzeichen Baku ist der Jungfrauenturm. Reich an Legenden und Mythen bietet er einen wunderbaren Blick über das Meer und ihr zu Füßen liegende Stadt. Von hier breitet sich die historische Altstadt aus. Zwischen den schmalen Gassen weht stets ein Hauch Mystik. Zahlreiche Teehäuser unterstreichen das orientalische Flair. Zusammen mit den beiden Karawansereien befindet sich die Altstadt Baku auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten Baku gehört der Palastkomplex Schirwan-Schahs. Dazu gehören das Derwisch-Mausoleum, das Minarett einer Moschee, ein orientalisches Bad sowie der Palast mit seinem berühmten Audienzsaal.

Baku – weitere Sehenswürdigkeiten

Baku mag in vielen Köpfen unbekannt sein. Die Zwei-Millionen-Metropole überrascht. Mit dem Öl kam der Reichtum, mit dem Reichtum entstanden Villen, die man hier kaum erwarten würde. Baku lädt in viele Museen ein und zugleich zum Shoppen und Handeln mit Seide, Teppichen, Gold, Silber, Keramik und einzigartigen Handarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.