· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Ein Urlaub auf der Insel Fehmarn ist immer ein Erlebnis in den schönsten Stunden des Jahres. Durch die vielen Sonnenstunden wird ein Aufenthalt auf dieser wunderschönen Insel zu einem dauerhaften und nachhaltigen Erlebnis.

Die Insel wird auch „die Krone im blauen Meer“ genannt. Das milde Reizklima machen einen Urlaub auf Fehmarn auch auf die gesundheitlichen Vorzüge aufmerksam.
Die Insel hat verschiedene Orte wie Burg, Burgstaaken. Neben der Fehmarnsundbrücke befindet sich das Dorf Fehmarn. Bis zum Jahr 1963 war diese Brücke die einzige Verbindung zum Festland. Am Fehmarnsund befindet sich eine der schönsten Naturstrände der Insel.
Ein Urlaub auf der Insel Fehmarn wird auch in gesundheitlicher Hinsicht Nachwirkungen positiver Art haben um auch den täglichen Anforderungen des Alltags gerecht zu werden.

Die Orther Bucht ist besonders für Surfer geeignet und hat zwei Orte mit kleinen Häfen – Lemkenhafen und Orth. Hier können alle Altersgruppen ihrer sportlichen Betätigung nachgehen.
Erwähnenswert ist noch der Ort Petersdorf mit seiner berühmten St. Johannis-Kirche, die aus Granitstein erbaut wurde. Sie hat eine Höhe von 62 m und ist vom Meer aus sichtbar.
Ein Urlaub in Fehmarn ist also sehr vielseitig und man kann auch bei ausgedehnten Wanderungen an der Steilküste Seeluft einatmen.
Der Ort Puttgarden lädt ebenfalls zu einem Besuch ein, denn der dortige Fährhafen wird auch das „Tor zum Norden“ genannt. Es ist die Verbindung zwischen Deutschland und Dänemark.
Es sind noch viele Orte und Sehenswürdigkeiten auf dieser schönen Insel zu erkunden und lassen einen Urlaub auf Fehmarn im Gedächtnis bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.