· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Der Sommerurlaub 2012 wird die meisten Deutschen wieder in den Süden Europas ziehen. Ein Ferienhaus mit Strand und Meer in der Nähe ist das Ferienziel vieler Deutscher.

Sommerurlaub 2012 in Spanien

Spanien liegt ganz vorne auf der Hitliste Sommerurlaub 2012. Playa del Ingles auf Gran Canaria, Corralejo auf Fuerteventura und Puerto del Carmen auf Lanzarote gehören zu den beliebtesten Stränden auf Spaniens Inseln. Diese Strände sind familienfreundlich, Strand und Wasser sind sehr sauber. Dort kann man den Urlaub sehr abwechslungsreich gestalten mit viel Wassersport Strandwandern und Baden.

Mallorca ist natürlich immer attraktiv. Wer es etwas ruhiger möchte, der mietet sich ein Ferienhaus in dem Fischerdörfchen Alcuida. Der dortige Strand zählt mit zu den schönsten auf der Insel. Benidorm auf dem spanischen Festland zieht viele Taucher an seinen wunderschönen Strand. Die dort verborgenen Unterwasserschätze sind faszinierend.

Sommerurlaub 2012 in Italien

Die italienischen Inseln Sizilien und Sardinien sind wunderschön, aber nicht überlaufen. Wer es ursprünglich und natürlich liebt, der findet dort sein Reiseziel. Korsika liegt in direkter Nachbarschaft zu Sardinien, gehört zu Frankreich. Dort gibt es keinen Massentourismus. Die Insel mit ihrer Steilküste ist beliebt bei Menschen, die im Urlaub gerne wandern oder Rad fahren. In den vielen kleinen Buchten kann man Baden und Sonne tanken.

Sommerurlaub 2012 in Kroatien

Kroatien als Urlaubsland ist noch nicht so sehr bekannt. Die natürliche Schönheit der Küste verbunden mit dem historischen Erbe des Landes verspricht einen abwechslungsreichen Urlaub. Über 1000 Inseln gibt es entlang der gebirgigen Küste. Das glasklare Wasser zieht viele Taucher an. Wer sich in Kroatien ein Ferienhaus mietet, der kann jeden Tag ein anderes Naturerlebnis im Sommerurlaub 2012 genießen. Nationalparks, klare Flüsse und Berge in mediterranem Klima laden zum Wandern oder Rad fahren ein. Ein besonderes Naturerlebnis ist eine Bootsfahrt entlang der Küste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.