· 1 Kommentar · Geschrieben von:

Sommer, Sonne, Strand und türkisfarbenes Meer – Urlaub in Südfrankreich. An der Coté d`Azur findet man neben bekannten Badeorten mit weißen Sandstränden und Beachclubs für die High Society auch abgelegene Buchten und Surfer Paradiese.

Cannes und St. Tropez – Urlaub wie die Stars

Der Plage de la Croisette in Cannes, bietet einen breiten Sandstrand und eine Strandpromenade, die von Palmen, noblen Boutiquen und Restaurants gesäumt wird.  Hier kann man wunderbar flanieren und natürlich das kühle Nass genießen.

Ein weiterer berühmter und beliebter Ort an der Coté d`Azur ist St. Tropez, denn hier gibt es neben dem pulsierenden Nachtleben dennoch auch noch sechs schöne Strandabschnitte. Einer der schönsten Strände befindet sich in Pampelonne, etwas südlich von St. Tropez. Die Stars und Sternchen hingegen tummeln und bräunen sich am Tropicana Beach und ein beliebter Treffpunkt für junge Leute ist der Strand Sun 77.

Strandurlaub mit Kindern

Etwa 40 Kilometer von Cannes entfernt liegt Fréjus und der gleichnamige Strand Port Frejus sowie das Seebad Saint-Raphaël. Durch das flach abfallende Wasser eignet sich der Strand auch prima für einen Familien Ausflug mit Kindern und an bestimmten Strandabschnitten ist sogar das Surfen erlaubt. Durch die Nähe zum Ort sind auch Restaurants und Geschäfte nicht weit entfernt.

Ausgesprochen kinderfreundlich ist auch der Plage Bambou in Nizza. Neben einem tollen Strand sorgen dort auch ein Schwimmbad sowie ein Kinderspielplatz für Abwechslung und Unterhaltung für die Kleinen Badegäste.

Tauchen, Segeln, Surfen – sportlich am Strand

Ungefähr 11  Kilometer östlich von Cannes liegt der Badeort Antibes. Dessen Strände sind durch die umliegenden Felsen zwar nicht sehr groß, aber sicher und gepflegt. Einer der schönsten Strände von Antibes ist der Plage de la Garoupe. Und auch Wassersport wird hier großgeschrieben, egal ob Jetski, Windsurfen oder Parasailing, hier wird so einiges geboten.

Ein weiterer schöner Strand befindet sich in Hyères, einem Ort, der mit seinen Palmen und exotischen Pflanzen sehr mediterran geprägt ist. An der vorgelagerten Halbinsel befindet sich ein langer Strand, der sich nicht nur zum Baden sondern auch wunderbar zum Joggen und Spazierengehen eignet. Toll: Hier sind sogar zahlreiche Flamingos heimisch.

Sainte-Maxime ist ein weiterer toller Badeort in Südfrankreich, der vor allem bei Tauchern, Seglern und Surfern sehr beliebt ist. Und auch Bootstouren und ein Jet-Ski Verleih sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung am Strand.

Kleine Strände und versteckte Buchten

In einer kleinen Bucht in Cap d’Ail, östlich von Nizza und unweit von Monacco entfernt, findet man den Plage Mala. Der Zugang zum Strand und tollem türkisblauem Wasser ist allerdings mit einer kleinen Wanderung verbunden, welche einen Abhang hinab führt. Hat man den Abstieg wird man mit einem ruhigen und ganz und gar nicht überfüllten Strand belohnt. Keine Lust auf Klettern und Fußmarsch? Alternativ kann man sich auch ein Wassertaxi von einem nahegelegenen Strand nehmen und sich direkt an den Strand chauffieren lassen.

Zwischen Marseille und Cassis findet man die Calanques, ein atemberaubende Felslandschaft mit zahlreichen wilden Buchten, enormen Felswänden und türkis-blauem Wasser. Eine dieser Buchten ist die Calanque d’En-Vau. Nach einer Wanderung oder einem Spaziergang durch die einzigartigen Felslandschaften verspicht der Strand Erholung und Abkühlung.

Feinen weißen Sandstrand sucht man am Plage de la Grande Conque am Cap d’Agde vergeblich – dennoch gehört der Strand zu den schönsten in Südfrankreich. Der Strand liegt in einer kleinen Bucht, die aus Vulkangestein heraus gespült wurde, hat eher groben und schwarzen Sand und ist durch das glasklare Wasser auch bei Tauchern sehr beliebt.

Ein Kommentar für “Die schönsten Strände Südfrankreichs”

  1. Andreas Imhof

    bitte halten Sie mich über Ihre Angebote auf dem laufenden…bin ein echter Südfrankreich – Fan
    Besten Dank
    A. Imhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.