· Kein Kommentar · Geschrieben von:

So entspannt, lustig, kreativ und abwechslungsreich kann Urlaub sein – unser kleines Urlaubs ABC macht Lust auf die schönste Zeit des Jahres!

A             Abheben           

Denn über den Wolken ist die Freiheit ja bekanntlich grenzenlos und die Vorfreude erreicht im Flugzeug auf dem Weg in den Urlaub bekanntlich ihren Hochpunkt. Und für alle, die mit dem Auto fahren – Musik aufdrehen und laut mitsingen hat denselben Effekt!

B             Baden gehen   

Ob Freibad, See, Pool, Planschbecken oder Meer – Hauptsache nass und kalt! Endlich kann man den ganzen Tag im Bikini oder der Badehose am Strand, Pool oder im Freibad liegen, die Seele baumeln lassen und sich im kühlen Nass erfrischen.

C             Cocktails schlürfen       

Am besten während man es sich an einem schattigen Plätzchen auf einer Liege bequem gemacht hat und den Blick auf das offene Meer genießt.

D             Denkpause       

Endlich Zeit haben, um die eigenen Gedanken zu sortieren oder einfach auch einmal an Nichts zu denken und Abstand zu nehmen von To-Do-Listen, Verpflichtungen und Problemen.

E             Erfrischung       

Auch wenn man im Urlaub nicht das Meer oder einen Pool vor der Tür hat, muss man nicht auf sommerliche Erfrischung verzichten. Wie wäre es mit einem selbstgemachten Eistee, eisgekühltem Wasser mit Zitrone, Minze und Ingwer oder am Abend einer leckeren Frucht-Bowle? So schmeckt der Sommer!

F             Fotografieren  

Den Sonnenuntergang am Strand, die Liebsten beim Entspannen in der Hängematte, das leckere Essen beim Spanier um die Ecke, den faszinierenden Bergblick nach einem anstrengenden Aufstieg, Sehenswürdigkeiten beim Städtetrip, Schnappschüsse vom Tagesausflug … Viele Eindrücke und Erlebnisse möchte man für immer festhalten und mit ihnen das Urlaubsgefühl. Beim vielen Fotografieren, nicht vergessen den Moment zu genießen!

G            Genießen          

und zwar mit allen Sinnen: Atmen Sie den frischen Duft von Blumenwiesen, salziger Meeresluft oder frischer Bergluft tief ein. Verwöhnen Sie sich mit leckeren regionalen Gerichten und bei heißen Temperaturen mit viel Eis. Spüren Sie die wohltuende Sonne auf der Haut und genießen Sie das Gefühl von warmen Sand an Ihren Füßen.

H            Handy ausschalten       

Wenn nicht jetzt wann dann, schließlich wissen die wirklich wichtigen Menschen, dass man im Urlaub ist. Also Schluss mit ständiger Erreichbarkeit und stattdessen her mit der Entschleunigung. Natürlich schadet es nicht das Handy mitzunehmen,  aber meist reicht ein prüfender Blick am Tag vollkommen aus.

I              In den Tag hinein leben             

Einfach mal spontan sein und jeden Tag und jeden Moment aufs Neue entscheiden worauf man Lust hat oder auch nicht.

J              JA sagen             

Noch eine Kugel Eis, obwohl man schon zwei gegessen hat? Ja!
Ein kitschiges Andenken kaufen, das bestimmt nur einstaubt? Ja!
Mit viel Anlauf ins eiskalte Meer springen? Aber Ja!
Den ganzen Tag verschlafen ohne schlechtes Gewissen? Ja, ja, ja!

K             Kulinarisches ausprobieren      

Schluss mit Pommes, Schnitzel und Bratwurst im Urlaub. Die Welt hat schließlich so viele Leckereien zu bieten. Der Urlaub ist die beste Zeit auch die Geschmacksnerven auf eine Reise zu schicken.

L              Lesen   

Urlaubszeit ist Lesezeit. Also Buch einpacken und am Strand, am Pool oder in der Hängematte in eine andere Welt eintauchen.

M           Muscheln sammeln      

Muscheln sammeln ist wie eine kleine Schatzsuche am Strand und wahnsinnig entspannend. Das tolle daran: einzigartiger kann ein Urlaubsandenken nicht sein.

N            Nichtstun          

Wann haben wir im Alltag schon einmal Zeit bewusst nichts zu tun? Eben! Im Urlaub bietet sich es daher förmlich das Nichtstun zu zelebrieren und einfach mal Löcher in die Luft starren, seinen Gedanken nachzuhängen oder in der Sonne zu dösen.

O            Oasen entdecken          

Entdecken Sie Ihre persönliche Oase der Ruhe oder der Freude – sei es der Lieblingsplatz am Strand, ein gemütlicher Hinterhof in der Großstadt, der eigene Garten oder Balkon.

P             Postkarten schreiben  

Weil es Freude bereitet anderen eine Freude zu bereiten und man sich selbst auch über Grüße aus der Ferne freut!

Q            Quatsch machen            

Wer sagt, dass ein Luftmatratzenwettrennen, Purzelbäumeschlagen auf der Wiese oder eine Wasserschlacht nur etwas für Kinder ist? Im Urlaub sollte man einfach mal 5 gerade sein lassen und sich auch mal kindisch verhalten.

R             Reiseapotheke               

Wir wollen den Teufel zwar nich an die Wand malen, aber die wichtigsten Helferlein für kleine Wehwechen sollten im Gepäck nicht fehlen: Schmerztabletten, Pflaster, After-Sun, Wundsalbe sowie Salbe gegen Mückenstiche und Tabletten gegen Reisekrankheit.

S             spontan sein

Ab zum Flughafen und den nächsten Flieger in Richtung Sonne nehmen oder das Zelt ins Auto werfen und an das nächstgelegene Meer oder See fahren. Oft wird ein ungeplanter Urlaub  zum vollen Erfolg.

T             Tagesausflüge 

Jeden Tag eine neue kleine Reise, ein kleines Abenteuer oder eine Auszeit erleben. Wie wäre es mit einem Ausflug in den nahe gelegenen Freizeitpark oder das Freibad um die Ecke? Zum Wandern in die Natur oder Tretboot fahren an den See?

U            UV-Schutz         

Für  Sonnenanbeter ist es besonders wichtig sich ausreichend vor der Sonne zu schützen. Denn nichts ist lästiger als ein schmerzender Sonnenbrand oder Sonnenstich. Also Sonnencreme auf die Haut,  Hut auf den Kopf und ab in die Sonne.

V             Vorfreude         

Ist bekanntlich die schönste Freude und sorgt und auch schon lange vor dem Urlaub für Glücksgefühle und gute Laune.

W           Wünsche erfüllen

Eine Fahrt mit der Gondel in Venedig, mit dem Fahrrad über die Golden Gate Bridge radeln, mit dem Wohnmobil die Cote d’Azur entdecken, vor der kroatischen Küste mit dem Segelboot in See stechen… Urlaub ist eine Zeit, um sich und anderen Wünsche zu erfüllen und Träume wahr werden zu lassen.

X             X-mal ausschlafen         

Kein nerviger Wecker, der einen jeden Morgen um dieselbe Zeit aus dem Schlaf reißt! Einfach schlafen bis man aufwacht und dann am besten noch einmal umdrehen!

Y             Yippieh…es geht loooos!          

Am liebsten würde man es laut aus dem Fenster schreien, damit es alle mitbekommen. Und warum eigentlich nicht? Wer die Nerven seiner Nachbarn nicht strapazieren möchte, kann seine Vorfreude über Facebook, Twitter und Co zum Ausdruck bringen.

Z             Zusammensein               

Die schönste Zeit des Jahres ist auch eine Zeit, die man mit seinen Liebsten verbringt. Egal ob Freunde, Lebenspartner oder die ganze Familie. Gemeinsam Zeit verbringen, sich Zeit füreinander nehmen und miteinander neue Kraft tanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.