· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Spanien - das Land, das den perfekten Sommerurlaub verheißt, hat noch viel mehr zu bieten. Für gesundheitsorientierte Urlauber gibt es hier ein ansprechendes Angebot an Unterkünften und Freizeitangeboten, bei denen Wellness & Gesundheit groß geschrieben werden.

Spanien hat viele Gesichter. Verbinden viele einen Aufenthalt in Spanien immer noch ausschließlich mit dem berühmt berüchtigten Ballermann, können wir Ihnen versichern, das Land am Mittelmeer hat viel mehr als das zu bieten. Haben Sie beispielsweise schon mal an eine Gesundheitsreise nach Spanien gedacht? Das Lieblingsurlaubsreiseziel der Deutschen bietet nämlich die perfekten Bedingungen für solch einen Urlaub.

Spanien – das Land für Ihre Gesundheitsreise

Spanien ist reich an Thermalquellen, schon lange wurde dieses große Vorkommen entdeckt, sodass Heil- und Thermalbäder zu Spaniens Assen im Ärmel zählen, wenn es um den Gesundheitstourismus geht. Dem spielt auch das milde Klima zu, sodass einige wichtige Gesundheitsanwendungen, wie z.B. Thalasso, hier perfekt ausgeübt werden können.

Zwei Orte Spaniens, die sich für eine Gesundheitsreise bestens eignen, sind besonders hervorzuheben:

Teneriffa – Schonklima und Paradies für Aktivurlauber

Speziell die Insel Teneriffa ist ein wahres Paradies für Gesundheitsurlauber. Mildes Klima, Ruhe, tolle Landschaften, vielfältige Möglichkeiten für Sport und natürlich das Meer tragen zu einer schnellen Genesung maßgeblich bei. Vor allem das vorherrschende Schonklima kann bei der Behandlung zahlreicher Krankheiten helfen, darunter: Gelenk- und Kreislaufbeschwerden, Asthma, Bronchitis, Hauterkrankungen und viele mehr. Die natürlichen Gegebenheiten bieten die perfekten Voraussetzungen – damit es im Gesundheitsurlaub jedoch an nichts fehlt, besteht auf der Ferieninsel eine respektable Auswahl an Hotels, die eine breite Palette an Wellness- und Gesundheitsanwendungen bieten. Auch an Möglichkeiten für sportliche Betätigungen mangelt es nicht: Neben den Sportarten Windsurfen, Tauchen oder Segeln, sind die Voraussetzungen auch für Golf, Reitsport, Wandern oder Tennis gegeben.

Orense – Gesund durch Heilbäder

In Galicien im Nordwesten Spaniens gelegen, besticht die Stadt mit seinem Reichtum an Thermalquellen und –bädern. Die heilende Wirkung, die das mineralhaltige Wasser hat, ist enorm. Besonders gerne werden diese zur postoperativen Behandlung, bei Asthma und sämtlichen Gebrechen am Bewegungsapparat eingesetzt. Doch die meisten solcher Heilbädereinrichtungen haben Ihren Service schon weit ausgebaut: unzählige Hydrotherapien, Massagen, Schönheits- und Antistressbehandlungen sind nun in den Leistungen dieser weitestgehend inbegriffen. Auch Ruhe und unberührte Natur gibt es hier reichlich. Naturparks, wie Serra do Xurés, Serra do Invernadeiro und Serra da Enciña da Lastra sorgen für idyllische Landschaften und geben Zeit zum Durchatmen.

Gesundheitsurlaub & Sightseeing

Für diejenigen, die ihren Gesundheitsurlaub aber auch mit kulturellen Programmpunkten schmücken wollen, hier einige Tipps für wirklich sehenswerte Highlights:

1. Die Kathedrale von Santiago de Compostela, welche den Abschluss des Jakobsweges krönt und ebenfalls in Galicien ansässig ist.

2. Die Alhambra – ein Sultanspalast Nahe Granada, der zum Weltkulturerbe zählt.

3. Die Höhle von Altamira – eine in Kalabrien gelegene und für ihre steinzeitlichen Malereien bekannte Höhle; ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe.

Weiterführende Informationen sowie Angebote für einen gesundheitsfördernden Urlaub finden Interessenten auf Gesundheitsreise.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.