· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Sie lieben das Tauchen und die Erkundung aufregender Unterwasserwelten? Kroatien bietet dafür eine Vielzahl an interessanten Tauchspots – entdecken Sie alte Schiffswracks, atemberaubende Unterwasserhöhlen und zahlreiche Bewohner des Mittelmeeres.

Felsspalten und Unterwasserhöhlen, Schiffswracks und unberührte Riffe: Die Adriaküste in Kroatien und die zahlreichen kroatischen Inseln sind für Taucher ein ideales Revier. tourist-online.de, das preiswerte und familienfreundliche Buchungsportal für Ferienhäuser und Ferienwohnungen weltweit, verfügt über passende Angebote für den Kroatien-Urlaub in der Nähe der beliebtesten Tauch-Spots. Tauch-Spots. Ausführliche Informationen über den Ferienhaus-Urlaub in Kroatien finden sich auf www.tourist-online.de/ferienhaus-ferienwohnung/kroatien/.

 

Das Wrack der „Baron Gautsch“ vor Rovinj (Festland / Istrien)

Tauchen vor RovinjLaut der Kroatischen Zentrale für Tourismus* ist der mit Abstand bekannteste Tauchplatz des Landes das Wrack der „Baron Gautsch“. Das Passagierschiff ist 1914 vor der istrischen Stadt Rovinj gesunken. Viele istrische Tauchzentren bieten Tauchgänge zum Wrack an, das in bis zu 42 Metern Tiefe auf dem Sandboden aufrecht steht. Der Tauchgang „ins Blaue“ bei teilweise schlechter Sicht und schwachen Strömungen wird nur Fortgeschrittenen empfohlen.

In Strandnähe, am Stadtrand von Rovinj, liegt das Ferienhaus Rovinj auf einem kleinen, Pinien-bewachsenen Hügel. Zum Haus mit 136 Quadratmetern Wohnfläche gehören ein ausgedehntes Ferienhaus RovinjNaturgrundstück mit großer, überdachter Terrasse samt Gartenmöbeln sowie ein Swimmingpool. Das Domizil mit drei Schlaf- und drei Badezimmern verfügt über Zentralheizung, Internet-Zugang, Parkmöglichkeiten und einen Fernseher mit DVD-Player und SAT-Empfang. Am nahen Badestrand Figarola gibt es Restaurants mit köstlichen Spezialitäten und Blick auf die Altstadt von Rovinj. Die Unterkunft kostet bei tourist-online.de im Juli 2015 ab 3.029 Euro bei einer maximalen Belegung von sechs Personen. www.tourist-online.de/1598466

Die Höhle Zaklopatica bei Vela Luka (Insel Korčula / Dalmatien)

Insel KorčulaZu den weniger bekannten Tauch-Spots Kroatiens gehört die Höhle von Zaklopatica nahe dem Badeort Vela Luka auf Korčula. Die Höhle liegt im Südwesten der Insel unmittelbar an der Küste in zehn bis 25 Metern Tiefe. In der Nähe befindet sich auch die bekanntere Höhle Ključ. Die Tauchzentren von Vela Luka und Blato organisieren Tauchgänge. Bei meistens sehr guter bis hervorragender Sicht und wenig Strömungen ist die Stelle auch für Anfänger geeignet.

Das großzügige „Ferienhaus Prigradica“ befindet sich im gleichnamigen Ort etwa zehn Kilometer entfernt vom Vela Luka auf einem Grundstück am Wasser mit Außenpool. Von der überdachten Terrasse genießen Ferienhaus-Gäste den Panoramablick über das Meer bis zur Insel Hvar. Vom Haus aus führt eine steile Treppe runter ans Wasser. Die 102 Quadratmeter Wohnfläche erstrecken sich über zwei Etagen:Ferienhaus Prigradica Im Erdgeschoß mit luftiger Deckenhöhe finden die Urlauber den Wohnbereich, im Dachgeschoss die zwei Schlafzimmer. Es gibt zwei Badezimmer, einen Privatparkplatz, Internet-Zugang, eine Stereoanlage und TV mit Parabol und SAT-Empfang. Eine Woche Anfang August 2015 kostet ab 1.920 Euro bei einer maximalen Belegung von vier Personen. www.tourist-online.de/5829637

Das Wrack der „Tottono“ vor Dubrovnik (Festland / Dalmatien)

DubrovnikKuriose Besonderheit für Taucher am Schiffswrack des Dampf-Frachtschiffs „Tottono“ vor Dubrovnik: Auf dem Sandboden finden sich neben dem Wrack des Frachters auch drei Traktoren, die heute noch gut erkennbar sind und von denen einer in 53 Meter Tiefe liegt. Die Tauchzentren in Dubrovnik und Cavtat organisieren Tauchgänge zu der Stelle. Die Sicht ist meistens gut, kann an tieferen Stellen aber auch schlechter sein. An der Oberfläche treten häufiger Strömungen auf. Die Tour eignet sich daher nur für erfahrene Taucher.

Nur sechs Kilometer von Dubrovnik entfernt, im Dorf Lozica, liegt das Ferienhaus „Dubrovnik“ mit einer Grundstücksfläche von 400 Quadratmetern direkt am Wasser.Tauchen in Kroatien Auf der Wohnfläche von 83 Quadratmetern finden sich auf zwei Etagen zwei Schlaf- und zwei Badezimmer sowie ein Esszimmer, ein Wohnzimmer und die Küche. Da es auf einem privaten Grundstück am Meer liegt, können die Ferienhaus-Gäste den Badeplatz vor dem Haus exklusiv nutzen. Von der Terrasse mit Blumen und mediterranen Pflanzen haben die Urlauber einen schönen Blick auf das Meer und die umliegenden Elafiten-Inseln. Zur Ausstattung des Hauses gehören neben Tischtennis-Platte und Tischfußball auch Gartenmöbel und ein Grill. Außerdem verfügt das Haus über Ventilatoren, Internet-Zugang und TV mit DVD, Parabol und SAT-Empfang. Preis für eine Woche Anfang/Mitte August 2015 bei einer maximalen Belegung von vier Personen auf Anfrage. www.tourist-online.de/9826548

Das Wrack der „Vasilios“ bei Komiža (Insel Vis / Dalmatien)

Schiffswrack_KroatienDas bekannteste der zahlreichen für Taucher interessanten Schiffswracks um die Insel Vis herum ist das griechische Frachtschiff „Vasilios“, das in den 1930er Jahren gesunken ist. Direkt am Kap Stupišće bei Komiža liegt der 100 Meter lange Koloss schräg an einem sandigen Abhang in bis zu 55 Metern Tiefe. Meistens herrscht hervorragende Sicht ohne Strömung, aber das Gefühl für die Tiefe kann hier täuschen. Daher ist das Tauchen ausschließlich in Begleitung der Viser Tauchzentren möglich und nur für Fortgeschrittene geeignet.

Das „Ferienhaus Vis“ in der Altstadt des gleichnamigen Orts liegt 200 Meter vom Wasser entfernt auf einem geschlossenen Naturgrundstück mit Außenpool. Feriennhaus VisAuf 116 Quadratmetern Wohnfläche finden sich vier Schlaf- und drei Badezimmer. Die Räumlichkeiten sind mit modernen und hochwertigen Möbeln eingerichtet und mit TV samt Parabol-Antenne und SAT-Empfang, Internet-Zugang und Waschmaschine ausgestattet. Der Außenpool im Innenhof und die überdachte Terrasse sind von mediterranen Pflanzen umgeben, außerdem gibt einen Grillplatz. Eine Woche Mitte/Ende September kostet ab 1.429 Euro bei einer maximalen Belegung von acht Personen. www.tourist-online.de/9716447

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.