Freizeitpark statt Finanzkrise

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Zahlreiche Deutsche machten auf Grund der Finanzkrise Urlaub im eigenen Land. Nicht nur Ferienhäuser und Ferienwohnungen waren diesen Sommer für einen Kurzurlaub beliebt. Auch Freizeitparks in Deutschland erfreuten sich einer wachsenden Besucherzahl. Bei manchen Parks war eine Steigerung von mehr als 20 Prozent zu verzeichnen. In den Freizeitparks quer durch Deutschland ist der Ansturm trotz Finanzkrise so groß wie selten zuvor. Holiday- oder Heidepark, Phantasia- oder Legoland, Bavaria Filmstudios, Naturpark oder Erlebnis-Zoo: Millionen Bundesbürger machten diesen Sommer Urlaub im eigenen Land – und scheinbar besonders gern Ausflüge zu den vielen Freizeit- und Erlebnisparks. Eine Vielzahl der Erlebnisparks melden bereits jetzt (ca. zwei Monate vor Saisonende) einen regelrechten Besucherboom mit teilweise 20 Prozent mehr Zuwachs gegenüber dem Vorjahr. Laut Ulrich Müller-Oltay (Geschäftsführer ...

Warum sind die Urlaubskosten plötzlich viel höher als geplant?

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Antwort ist in den meisten Fällen: Wegen der hohen Reisenebenkosten. Dass sogar innerhalb Deutschlands die Kosten für den Urlaub stark schwanken können zeigt die jüngste Studie des ADAC, der die Nebenkosten in 36 deutschen Urlaubsregionen untersucht hat. Dabei waren unter anderem die beliebten Urlaubsziele St. Peter-Ording (Nordseeküste), Westerland auf Sylt, Binz auf Rügen, Winterberg (Sauerland) und Oberstdorf (Allgäu). Alle Orte wurden in den Kategorien "Gesundheit und Körperpflege", "Shopping und Freizeit", "Essen und Trinken" auf Herz und Nieren untersucht. Das Ergebnis zeigt, dass die Urlaubsorte im Norden und im Süden Deutschlands tendenziell teurer sind als die in der Landesmitte, zum Beispiel in den Mittelgebirgen. Wer auf der Suche ist nach einem günstigen Wanderurlaub, der wird in Steinwiesen fündig. Der kleine Ort im ...

And the winner is… der Eifelsteig!

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Und zwar in der Kategorie "Wanderweg des Jahres". Die Fachzeitschrift Wandermagazin hat den Eifelsteig mit dem "Wandermagazin Award 2009" ausgezeichnet. Dieser neue Wanderweg war organisatorisch nicht so leicht durchzusetzen, weil er durch zwei Bundesländer, viele Landkreise und Kommunen sowie den Nationalpark Eifel führt mit seinen knapp 310 km Länge und diverse Naturschutzvereine an den Planungen beteiligt gewesen sind. Wer die deutsche Bürokratie und die Genehmigungsverfahren kennt kann wohl erahnen, wieviel Zeit, Idealismus, Verwaltungsverfahren, Nerven und auch Geld die Durchsetzung dieses Projektes gekostet hat. Die 2500 Euro Preisgeld, die für innovative Leistungen im Wandertourismus vergeben werden und auf der diesjährigen "TourNatur" in Düsseldorf übergeben wurden, haben dementsprechend auch mehr symbolischen Charakter. Für alle Beteiligten ist die Auszeichnung jedoch der verdiente Lohn für ...

Größter Bauernmarkt in der Pfalz

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Viele Deutsche denken bei der Pfalz nur an Wein. Das kommt natürlich nicht von Irgendwo. Die Pfalz ist immerhin Deutschlands zweitgrößtes Weinanbaugebiet, hat eine zweitausendjährige Weingeschichte und beheimatet die deutsche Weinstraße. Der Pfälzer Boden lässt aber nicht nur Weinreben gedeihen, auch Landwirte und Bauern wissen den fruchtbaren Boden zu schätzen. Und so kommt es, dass man bei einem Urlaub in der Pfalz nicht nur exzellenten Wein verköstigen kann, sondern auch einige besonders schöne Bauernmärkte besuchen kann. Ein Urlaub in der Pfalz lohnt sich diesen Spätsommer besonders am Wochenende des 19. und 20. Septembers. An diesem Wochenende finden sogar zwei Bauernmärkte statt. In der berühmten Domstadt Speyer lädt der größte Bauernmarkt der Region zu allerhand Köstlichkeiten ein. Hier wird nicht nur erntefrische ...

Reiseland Mecklenburg-Vorpommern wirkt Trend entgegen

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die deutschen Urlauber zieht es offensichtlich immer häufiger in den Nordosten. Obwohl das Wetter hier oft unbeständig ist rechnet der Landertourismusverband für den Sommer 2009 mit einer Rekordbilanz. Um allerersten Mal wurden im Juli und August mehr als zehn Millionen Übernachtungen gebucht. Schon in der ersten Jahreshälfte wurde entgegen dem gesamtdeutschen Trend bei den Übernachtungszahlen eine Steigerung von 3,1 Prozent auf einen noch nie erreichten Stand von 10,9 Millionen Übernachtungen erreicht. Dieses ist in dem Bereich das stärkste Wachstum aller Bundesländer. Für Ende des Jahres wir mit einem Ziel von 28 Millionen Übernachtungen gerechnet. Anscheinend geht die Wirtschaftskrise zwischen Müritz und Ostsee bislang offensichtlich an der Inlandstourismusbranche vorbei. Dabei wird dieses Wachstum nicht mehr wie in früher nur von den ...

Tipps gegen hohe Handyrechnung im Urlaub!

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Damit die schöne Erinnerung an Ihren Urlaub beim Blick auf die nächste Handyrechnung nicht sofort verloren geht, haben wir einige Tipps für Sie um die Handy-Kostenfalle im Ausland zu vermeiden. Wenn Sie sich vor Ihrem Urlaub richtig informieren, können Sie hohen Kosten entgegentreten und sogar ungemein sparen. Die Roaming-Verordnung der Europäischen Union setzt einen maximalen Rahmen für Gesprächskosten mit dem Handy im Ausland fest. Dieser gilt für EU-Bürger, die Ihren Urlaub in einem EU-Land verbringen. Die Kosten bewegen sich für abgehende Gespräche zur Zeit bei 0,55 Euro pro Minute und für eingehende Gespräche bei 0,26 Euro pro Minute. Erkundigen ...

Es geht auch ohne Schnee

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

In Pankow bei Berlin kann man auch ohne Schnee das ganze Jahr über Ski fahren. Die neue Technologie macht es möglich. Anstatt auf Kunstschnee wird in der Indoor-Halle auf einem Spezialteppich Ski gefahren. Wie kann man sich das vorstellen? Ganz einfach. Der Spezialteppich bewegt sich auf einer Rolle entgegengesetzt der Fahrtrichtung. Das funktioniert so ähnlich wie im Fitnessstudio auf einem Laufband. Man kann die Geschwindigkeit und den Neigungswinkel selbst koordinieren. Bevor es aber losgehen kann, wird der Teppich angefeuchtet, sonst ist Ski und Snowboard fahren unmöglich, denn durch das anfeuchten bildet sich ein ...

Urlaub im eigenen Feriendomizil wird immer beliebter!

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Der Urlaub in Ferienhäusern und Ferienwohnungen gewinnt in der Tourismusbranche immer mehr an Stellenwert. Statistiken zeigen, dass der Anteil der gebuchten Feriendomizile vor 30 Jahren rund 15 Prozent betrug und heute auf 30 Prozent angestiegen ist. Die Beliebtheit des Urlaubsgeschäftes hat sich demnach verdoppelt. Nicht nur der gestiegene Anteil des Ferienhaus-Urlaubs ist positiv zu bewerten, sondern gewinnt dieser auch an Beliebtheit bei unterschiedlichsten Zielgruppen. Dies liegt unter Anderem an der Vielfältigkeit der Angebote, wie Ferienhäuser mit Sauna oder eigenem Pool. Ein weiterer Grund für die gestiegene Anzahl gebuchter Ferienwohnungen und Ferienhäusern scheint die zunehmende Flexibilität bei den Urlaubern zu sein. Gutes Beispiel sind Städtereisen mit Familien, oder auch ein Partyurlaub unter Freunden, wo der Flexibilitätsgrad sehr hoch ist, und man sich ungern an ...

Gönnen Sie Ihren Kühlgeräten auch einmal eine Auszeit!

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Wenn Sie Ihren Urlaub gebucht haben und Ihre Abreise kurz bevor steht, sollten Sie sich Gedanken machen, wie Sie während des Urlaubs Stromkosten sparen können und sich Ende des Monats nicht über eine hohe Rechnung ärgern müssen. Wie Sie unnötige Energiekosten sparen können, zeigen wir Ihnen anhand ein paar Tipps und Tricks: In einem beheizten Raum verbraucht ein Kühlschrank mehr Strom als in einem nicht beheizten Raum. Daher sollten Sie darauf Acht geben, dass Ihr Kühlschrank nicht direkt neben der Heizung steht. Am besten wird der Kühlschrank in einem kühlen, nicht geheizten Raum aufgestellt. Schon ein paar Grad weniger können den Stromverbrauch bemerkbar senken. Also sollten Sie während Ihrer Ferien Ihre Heizung nicht auf Höchsttemperatur stellen. Kleinere Kühlgeräte verbrauchen weniger Strom als Große. ...

Städtereisen für die ganze Familie: Barcelona

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Barcelona gilt als Lieblingsreiseziel vieler Touristen. Die zweitgrößte Stadt Spaniens bietet den Eltern und Kindern das beste und umfangreichste Angebot an Ferien- und Kulturveranstaltungen. Die am Mittelmeer liegende Stadt hat das ganze Jahr über herrliche Temperaturen. Im Winter sind es angenehme 10 bis 15 Grad und im Sommer warme 25 Grad. So können Sie mit Ihren Kindern das ganze Jahr über am Strand schlendern, im Park spielen und die Natur genießen. Dabei kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf. Sie können mit Ihren Kindern zum Beispiel ins L'Aquàrium (eines der größten Aquarien der Welt) gehen, dieses besitzt über 450 verschiedene Meerestiere. Sehr beliebt in Barcelona ist auch der Zoo, dieser ist einer der ältesten in Spanien und befindet sich rund um den ...