Golf-Reisen im Dreiländereck

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Unter dem Motto "Golf kann Grenzen überschreiten" wirbt das "Drei Thermen Golfresort" im Städte-Dreieck Basel, Mulhouse und Freiburg. Dieses Golfresort bietet jedem ein vielseitiges Angebot zu fairen Preisen, denn die Betreiber möchten Golf für jedermann erschwinglich machen. Hoch über dem Kurort Bad Bellingen schmiegen sich auf deutschem Boden die 18-Loch-Anlagen "Kapellenberg" und "Quellenhof" des Golfresorts. In einem Waldgebiet auf französicher Seite erstrecken sich die beiden Anlagen "Schlossplatz" und "Burgplatz". Das Golfhotel "Hebelhof" gehört ebefalls zum "Drei Thermen Golfresort". Es verfügt über eine hervorragendes Restaurant und befindet sich nur wenige Autominuten vom indyllischen Dorf Hertingen. Weitere Hotels in der Nähe verfügen über eine Marktpartnerschaft, was dem Golfinteressierten eine ...

Ski und Rodeln auf dem nördlichsten Skigebiet Deutschlands

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Das nördlichste Skigebiet Deutschlands liegt derzeit in Schleswig-Holstein. Die mit 168 Metern höchste Erhebung Schleswig-Holsteins der Bungsberg, wird im Winter zu einer wahren Abfahrtspiste. Zwei schlaue Bauern, auch die Ski-Pioniere des Nordens genannt, hatten vor 40 Jahren in einem Winterurlaub im Harz eine Idee und holen noch heute den Winter in den hohen Norden. Jeden Winter hoffen die beiden Landwirte auf genug Schnee um dann die Ski- und Rodelpiste zu eröffnen. Extra dafür bauen sie jeden Herbst die Weidezäune ab und den Lift auf, der früher noch mit einem Traktor betrieben wurden. In einigen Winter ist die Piste dann für ein paar Tage geöffnet doch auch mancher Winter gab ...

Die Familienfreundlichen mit neuem Urlaubs-Katalog

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Familienfreundlichen in Baden-Württemberg gehen mit ihrem neuen Urlaubs-Katalog speziell auf Reisewünsche für Eltern mit ihren Kindern ein. Die drei Top Ziele am Bodensee, auf der Schwäbischen Alb oder im Schwarzwald bieten mit seinen 24 schönen Orten und über 130 Ferienbetrieben einen schönen Urlaub für die ganze Familie. Mit im Ferienpaket, sind neben der liebevollen Betreuung auch Buggys, Babybetten, Flaschenwärmer und Wickeltische. Im Winter sind der Feldberg, der mit 1.450m der höchste Berg Baden-Württembergs ist und der Schwarzwald die Lieblings Reiseadressen für Familien. Die ganze Familie kann hier ihre ersten Ski-Versuche testen, bei einer schönen Partie auf dem Schlitten, die zahlreichen Rodelstrecken herunter sausen oder sich ...

Berlin beliebtestes Reiseziel Deutschlands

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Europas führendes Online Hotelbuchungs- portal HRS, hat die Buchungen des Jahres 2009 ausgewertet und dabei einige besondere Entwicklungen festgestellt: Gegen den weltweiten Trend sind die Übernachtungspreise in Deutschlands mittleren und kleineren Städten gestiegen und die Inselhauptstadt London zählt nicht zu den zehn teuersten Städten. Als beliebteste Reiseziele in Deutschland konnte HRS Berlin, München und Hamburg ausmachen. Hier wurden die meisten Buchungen verzeichnet, wobei Dresden mit 14 Prozent Buchungssteigerung gegenüber dem Vorjahr am Stärksten zulegen konnte. Dies könnte im Zusammenhang mit dem gegenüber dem Vorjahr gesunkenen Durchschnittspreisen für Hotelübernachtungen liegen. Alle Top10 Städte lagen 2009 unter dem Vorjahresdurchschnitt, wobei die Preise in Düsseldorf mit 13% am ...

Das Jahr 2010 für Passagiere und Airlines

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Das vergangene Jahrzehnt war Aufgrund hoher Kerosinpreise, der weltweiten Finanzkrise und dem 11.September kein Zuckerschlecken für Fluggesellschaften. Doch was wird das Jahr 2010 den Fluggesellschaften bringen. Das noch im Jahre 2009 um 4,3 Prozent rückläufige Passagieraufkommen an deutschen Flughäfen, soll laut dem internationalen Luftfahrtverband IATA im Jahre 2010 international wieder um 4,5 Prozent ansteigen. Deutsche Flughäfen äußerten sich auch eher positiv und rechnen mit einem höheren Passagieraufkommen für das Jahr 2010. Weniger positiv könnten sich jedoch die Ticketpreise für Urlauber entwickeln. Laut Martin Buck, dem Chef der weltgrößten Reisemesse ITB, werden die Ticketpreise aufgrund des sinkenden Angebots und der höheren Nachfrage kurz- bis mittelfristig wieder steigen. Gründe sind die höheren Treibstoffkosten, ...

Reiseverhalten 2009 – Trend 2010

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Das Jahr 2009 war das Jahr der Wirtschaftskrise und wie von Experten bereits vorhergesagt, schlug sich diese auch im Urlaubsverhalten der Menschen nieder. Da in dieser harten Zeit der Preis für Urlaubssuchende immer stärker in den Vordergrund rückt verloren im Sommer 2009 die sonst starken Urlaubsländer wie Frankreich, Griechenland und Spanien einen Teil ihrer Marktanteile an billigere Urlaubsziele außerhalb Europas. Dies geht aus dem "World Travel Trends Report 2009/2010" der ITB Berlin hervor der aufzeigt, dass wesentlich mehr Urlauber ans östliche Mittelmeer oder in den Norden Afrikas reisten. Für Urlauber lag trotz des Krisenjahres 2009 der Urlaub in der Sonne und am Meer voll im Trend, obwohl auch hier ...

Trend 2010: Krimireisen

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Egal ob Tatort oder Polizeiruf 110 oder laut Börsenverein des Buchhandels jedes vierte in Deutschland verkaufte Buch: Die Deutschen sind Krimi-Liebhaber. Für alle Urlauber, die nun selbst einmal auf Verbrecherjagd gehen wollen, gibt es neuerdings Reisen auf speziellen Routen. Sehr beliebt sind Stadtführungen zu den Wirkungsstätten fiktiver Detektive: In London bieten Theaterschauspieler von London Walks jeden Freitag um 14 Uhr einen Sherlock Holmes Stadtrundgang an, der mit dem Besuch des Museums in der Baker Street 221b seinen Höhepunkt erlebt. Hier gibt es viel zu entdecken: Das Arbeitszimmer, in dessen Sesseln vor dem Kamin Sherlock Holmes und sein Assistent Dr. Watson einst knifflige Fälle lösten, sein Schreibtisch, die Schlafzimmer und natürlich die Helden und ihr Erzfeind Professor Moriarty als Wachsfiguren. ...

Budapest und eine außergewöhnliche Stadtrundfahrt

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Stadtrundfahrt mit dem Bus, wer kennt sie nicht? Beliebt sind vor allem die alten englischen Doppeldecker, die vor allem in London unterwegs sind. In Budapest können Urlauber jetzt eine Busrundfahrt der etwas anderen Art unternehmen. Diese Sightseeing-Tour findet sowohl zu Wasser als auch zu Land statt. Das Besondere ist, dass die Gäste den Bus dabei nicht verlassen müssen. Der Bus, der den Namen Amphibien-Bus trägt, kann aufgrund einer besonderen Konstruktion sowohl an Land als auch im Wasser fahren. So gleitet der Bus nach einer kurzen Land-Fahrt vom Roosevelt Platz über die Sankt Stephans Basilika und die Oper in die Donau. Der Weg von der Straße in den Fluss erfolgt ...

Wanderungen im Weltnaturerbe Wattenmeer bei Touristen immer beliebter

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Von dem Augenblick der Aufnahme in die Weltnaturerbe-Liste der UNESCO an, verzeichnet der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer wachsende Besucherzahlen. Das dokumentiert eine jetzt publizierte Studie vom Bundesamt für Naturschutz (BfN). Der Fremdenverkehrswesen im Nationalpark initiiere jedes Jahr einen Bruttoumsatz von über 115 Millionen Euro und garantiere mehr als 3360 Arbeitsplätze. Der Schutzstatus des Landstriches sei Hauptattraktion für fast 11 Prozent der 20 Millionen Tages- und Übernachtungsbesucher. Aufgrund einer intakten Natur komme jedoch eine bei weitem größere Besucherzahl. Individuelle Angebote wie Watt-Wanderungen mit Führern und Vogelbeobachtungen seien sehr gefragt. Nach Informationen der Verwaltung des Nationalparkes in Wilhelmshaven wurden für die Studie im Wattenmeer Niedersachsens fast 25.000 Touristen befragt. Diese scheint zu bekräftigen, ...

Weihnachtsmarkt als Klimakiller

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf ist eine Attraktion. Gerade im Ausland steigt die Zahl der Begeisterten für die Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland von Jahr zu Jahr. So kommen alleine in Düsseldorf jährlich 2000 Busse ausländischer Reiseveranstalter, um dieses gemütliche Spektakel den Touristen näher zu bringen. Laut dem Sprecher des Umweltverband BUND, Dirk Jansen, werden durch die An- und Abreise der etwa sechs Millionen Besucher mehr als 5800 Tonnen Kohlendioxid in die Luft geblasen. Zu den Glühwein und Bratwurstständen zieht es nach Aussage von Jansen neben unseren Nachbarland Holland auch vermehrt Touristen aus England auf die deutschen Weihnachtsmärkte. Von den knapp sechs Millionen Besuchern in Düsseldorf wurde ein Großteil von den circa 2000 ...