Wandern auf Mallorca

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Einige Reiseziele verlieren derzeit Urlauber weil immer mehr Touristen nach All-inclusive Angeboten suchen, diese allerdings in vielen beliebten Regionen nicht angeboten werden. Während diese Urlauber meist den Großteil des Tages in der Hotelanlage verbringen suchen Aktivurlauber meist auf eigene Faust das spezielle Urlaubsvergnügen. Zum Beispiel steigt derzeit die Nachfrage bei Veranstaltern die einen speziellen Wanderurlaub anbieten. Jedoch nicht nur in Deutschland, sondern immer mehr im Ausland, und sogar in Überseeregionen werden diese Wanderurlaube angeboten. Der Mallorca Wanderservice beispielsweise hat spezielle Wandertouren auf Mallorca in seinem Programm. Dabei sind geführte Touren ebenso auf der Tagesordnung wie Wanderungen für Urlauber die lieber unter sich sein wollen. Das milde Klima auf Mallorca ist ...

Mit dem Fahrrad nach Kuba

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Deutschland radelt, und das nicht nur zu Hause sondern auch immer mehr im Urlaub. Ein Urlaub auf dem Fahrrad wird immer beliebter und das nicht nur innerhalb Deutschland sondern auch in fernen Ländern. Vor allem aber im Inland wird ein wachsender Trend an Radurlaubern prognostiziert. Ob alleine mit dem Mountainbike oder gemütlich mit der ganzen Familie. Das Fahrrad mit in den Urlaub zu nehmen ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Das Radreiseanbieter Radissimo hält eigens hierfür ein großes Angebot an solchen Reisen bereit. Ob man lieber individuell mit dem Fahrrad unterwegs sein möchte oder von einem Reiseleiter per Rad geführt wird kann hier ebenso ausgewählt werden wie der Schwierigkeitsgrad der ...

Geheimtipps im Nordatlantik – Shetland, Orkney und Co.

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Wer kennt Sie nicht, die Bilder von harschen Klippen mit den so typisch moosgrünen Abbruchkanten? Großbritanniens Küstenabschnitte am Atlantik sind legendär, egal ob sie "Cliffs of Moher" (Irland) oder "Duncansby Head" (Schottland). Doch der Atlantik umspült noch mehr Schätze, die ein einzigartiges Erlebnis für jeden Individual-Reisenden darstellen. Die Orkney Inseln liegen nur 20 km vom schottischen Festland entfernt. Der Pentland Firth trennt die 21 bewohnten Inseln vom Festland und bietet je nach Wetterlage ein spektakuläres Panorama. Die Hauptstadt Kirkwall ist nach Reykjavik die zweitgrößte Siedlung der nordatlantischen Siedlungen und das kulturelle, wirtschaftliche und soziale Zentrum der Orkney Inseln. Neben historischen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der St.Magnus Cathedral, sind zeitgenössische ...

ITB in Berlin im März 2010

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

In Kürze ist es wieder so weit. Die Internationale Tourismus Börse, kurz ITB in Berlin findet dieses Jahr vom 10. bis 14.03.2010 statt. Wieder treffen sich alle, die etwas mit Urlaub zu tun haben. Menschen, die in dieser Sparte arbeiten und Leute, die sich über die neuesten Reiseziele und Trends informieren möchten. Die größte und erfolgreichste Touristik-Messe zieht jährlich zehntausende Besucher an. Rund 11000 Aussteller aus über 170 Ländern machen die ITB zur führenden Plattform im Bereich der Reise. Die ITB sorgt jährlich für eine Ausstellerzufriedenheit von 92% und Umsatz von rund 5 Millarden Euro. Die Kombination aus Fachausstellung und Publikumsmesse macht diese Messe so erfolgreich. Einerseits können sich die Fachmänner austauschen und dadurch ...

Südamerika einmal anders

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Mit Beginn des neuen Jahres 2010 finden wir unter der großen Anzahl der Reiseveranstalter einen neuen Spezialisten für Südamerika. Der Kölner Reiseveranstalter Machu Picchu Travel Südamerika Reisen startet das neue Jahr mit einer Niederlassung in Lima und setzt sein Hauptaugenmerk auf die Reisesparten Erlebnis-, Begegnungs- und Aktivreisen. Aber auch Gourmet- und Literaturreisen bieten dem Südamerikaliebhaber jede Gelegenheit diese wunderschöne Reiseregion individuell zu erkunden. Mit dem Konzept des Veranstalters soll auch der umweltverträgliche Tourismus und die damit verbundenen lokalen Projekte in der Region gefördert werden. Außergewöhnliche und individuelle Reisekonzepte werden für den Urlauber entwickelt und auch Wunschreisen zusammen gestellt. Die Angebote gelten für Ecuador, Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, ...

Wanderungen im Weltnaturerbe Wattenmeer bei Touristen immer beliebter

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Von dem Augenblick der Aufnahme in die Weltnaturerbe-Liste der UNESCO an, verzeichnet der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer wachsende Besucherzahlen. Das dokumentiert eine jetzt publizierte Studie vom Bundesamt für Naturschutz (BfN). Der Fremdenverkehrswesen im Nationalpark initiiere jedes Jahr einen Bruttoumsatz von über 115 Millionen Euro und garantiere mehr als 3360 Arbeitsplätze. Der Schutzstatus des Landstriches sei Hauptattraktion für fast 11 Prozent der 20 Millionen Tages- und Übernachtungsbesucher. Aufgrund einer intakten Natur komme jedoch eine bei weitem größere Besucherzahl. Individuelle Angebote wie Watt-Wanderungen mit Führern und Vogelbeobachtungen seien sehr gefragt. Nach Informationen der Verwaltung des Nationalparkes in Wilhelmshaven wurden für die Studie im Wattenmeer Niedersachsens fast 25.000 Touristen befragt. Diese scheint zu bekräftigen, ...

Pilgerfahrt wenig lukrativ für Reiseveranstalter

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Jeder Muslime sollte einmal im Leben nach Mekka pilgern um damit seine religiöse Pflicht zu erfüllen. So ist jedenfalls die Auffassung der islamischen Welt. In diesem Jahr scheint aber alles anders. Auf Grund der Angst vor Schweinegrippe, verbot Tunesien sogar den Reiseveranstaltern, Pilger aus dem eigenen Land nach Saudi-Arabien zu bringen. Andere islamische Staaten rieten ihren Bürgern zumindest, die Wallfahrt auf ein anderes Jahr zu verschieben. Die Reiseveranstalter berichten, dass sich knapp 40 Prozent weniger Muslime aus Saudi-Arabien nach Mekka aufgemacht haben. Wer sich dennoch zur Wallfahrt begab, musste eine Impfung gegen die Schweinegrippe nachweisen. Bei Pilgern aus einem anderen Land wurde die Impfung lediglich empfohlen. Die britische Fachzeitschrift "The Lancet" veröffentlichte kurz vor Beginn der Pilgerfahrt eine Studie. In ...

Neues Tourismus-Zentrum für den Taunus

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Für 2,7 Millionen Euro wird in Oberursel das "Naturpark-Haus" gebaut: Als neues Portal für den Hochtaunus und als Eingang für diese Region soll das neue Tourismus-Zentrum fungieren. Weil 60 Prozent der Besucher des Taunus über die Hohemark bei Oberursel kommen ist dieser Punkt ideal für das neu geschaffene "Naturpark-Haus". Vorrangig soll es sich hier um ein Informationszentrum für Touristen und Naturliebhaber handeln, die sich über die Region informieren möchten. Es soll aber auch ein "sichtbares Zeichen sein, dass die Funktion des Naturparks und seine Angebote sichtbar macht", so Landrat Ulrich Krebs aus Oberursel, der Vorsitzender der Vorstandes des Zweckverbandes Naturpark Hochtaunus ist. Auf dem 3180 Quadratmeter großen Gelände, welches direkt an der U-Bahn-Station Richtung Frankfurt liegt, sollen die neue Geschäftsstelle ...

And the winner is… der Eifelsteig!

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Und zwar in der Kategorie "Wanderweg des Jahres". Die Fachzeitschrift Wandermagazin hat den Eifelsteig mit dem "Wandermagazin Award 2009" ausgezeichnet. Dieser neue Wanderweg war organisatorisch nicht so leicht durchzusetzen, weil er durch zwei Bundesländer, viele Landkreise und Kommunen sowie den Nationalpark Eifel führt mit seinen knapp 310 km Länge und diverse Naturschutzvereine an den Planungen beteiligt gewesen sind. Wer die deutsche Bürokratie und die Genehmigungsverfahren kennt kann wohl erahnen, wieviel Zeit, Idealismus, Verwaltungsverfahren, Nerven und auch Geld die Durchsetzung dieses Projektes gekostet hat. Die 2500 Euro Preisgeld, die für innovative Leistungen im Wandertourismus vergeben werden und auf der diesjährigen "TourNatur" in Düsseldorf übergeben wurden, haben dementsprechend auch mehr symbolischen Charakter. Für alle Beteiligten ist die Auszeichnung jedoch der verdiente Lohn für ...

Tips für Urlaub in den Bergen

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Da in den letzten Tagen die Temperaturen recht sommerlich waren gab es wie jedes Jahr wieder etliche Touristen in den Bergen um eine Wanderung zu unternehmen. Leider kam es, wie so oft, unter den Touristen wieder einige nicht so erfreuliche Unfälle. Aufgrund dessen brachten einige Profis der Bergwelt wichtige Tips für den Urlaub in den Bergen heraus. "Das wichtigste Ausrüstungselement für Bergwanderer ist auf jeden Fall der Bergschuh", rät Peter Plattner vom Österreichischen Alpenverein (OEAV) in Innsbruck. Da viele unwissende gerne mit Turnschuhen los gehen können sie gefährliche Verletzungen an ihren Knöcheln davon tragen wenn sie auf der unebenen Oberfläche umknicken. Das passiert mit Bergstiefeln, die auf jeden Fall über die Knöchel reichen sollten nicht. Zusätzlich schützen diese noch vor herab ...