· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Aufregender Städtetrip mit Kultur, Shopping, Sightseeing und einem pulsierendes Nachtleben? Oder doch lieber Sonne, Meer und Strand? Warum nicht beides – willkommen in Barcelona!

Must See

Die Sagrada Familia ist wohl eine der am meisten besuchten Kirchen Barcelonas. Der extravagante spanische Architekt Antoni Gaudi hat im Jahre 1883 die Bauarbeiten begonnen und das  Ende der Bauarbeiten ist nun nach vorsichtigen Schätzungen auf 144 Jahre nach Baubeginn für das Jahr 2026 vorgesehen. Diese gewaltige "Kathedrale" begeistert durch seine Detailverliebtheit und Barcelona ist heute – genau wie Gaudi es immer vorhergesagt hat – durch diese Kirche in aller Welt bekannt. Zwei weitere berühmte und sehenswerte Bauwerke von Antoni Gaudi  sind das La Pedrera (auch als Casa Milà bekannt) sowie das Casa Batllo. Der märchenhafte Park Güell wurde ebenfalls von Gaudi entworfen und steht bei fast allen Barcelona-Besuchern unter den Top 10 der zu besichtigenden Dinge. Einen tollen ...

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Auf geht’s in die romantische Stadt der Wasserstraßen, der schwarzen Gondeln und der bunten Karnevalsmasken: Venedig. Was die Stadt so alles zu bieten hat, zeigt unser Pocket Reiseführer.

Must See

Venedig hat seinen Besuchern eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten zu bieten: Prunkvolle Paläste, wunderschöne Plätze, Museen, Kirchen und vieles mehr. Viele Urlauber beginnen ihre Besichtigung der Stadt mit einer Fahrt über Venedigs Prachtboulevard, den berühmten Canal Grande. Dafür nimmt man einen der Wasserbusse, die direkt vom Bahnhof starten. Diese nennen sich "vaporetto" und die Linie 1 führt einen an den schönsten Palästen und Kirchen vorbei. Das eigentliche Highlight vieler Besucher der Stadt ist allerdings das Flanieren durch die vielen, engen, kleinen Steingassen, welche fast eine Art Irrgarten bilden. Die Altstadt (Centro Storico) besteht aus sechs Bezirken. Das echte Venedig lässt sich am besten ohne großen Plan erkunden, denn gerade durch kleinere Umwege entdeckt man die schönsten Stellen und verborgene Attraktionen. Wer ...

· 1 Kommentar · Geschrieben von:

Die Ostsee ist eine beliebte Urlaubsregion für Familien mit Kindern und auch auf den vielen Ostseeinseln gibt es einige Unterhaltungs- und Ausflugsmöglichkeiten, die den Urlaub zu einem abwechslungsreichen Erlebnis machen.

Freizeittipps für Rügen

Die größte Ostseeinsel Rügen, bietet für Kinder eine Vielzahl an Unterhaltung. Egal ob gutes, oder schlechtes Wetter, langweilig wird hier keinem! Im Kletterpark Prora können sich Groß und Klein richtig austoben. Hier gibt es Parcours für jeden Typ. Der Klettergarten ist in der Nähe des Ostseebad Binz und bietet, gerade für Familien günstige Eintrittspreise. Ebenfalls auf der Ostseeinsel Rügen, befindet sich der Tierpark in Güstrow. Der Naturpark lässt Einblicke in die heimische Tierwelt erhaschen. Im Tierpark leben neben Wölfen, Bären und Luchsen, auch Fische, die man in einem Aquatunnel bestens beobachten kann. Ein Streichelzoo ermöglicht den direkten Kontakt mit den Kleintieren und Eseln. Das Kap Arkona ist bei jedem Urlaub auf Rügen ein Muss. Der nördliche Kreidefelsen ...

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die Hafenstadt Zadar, in der Region Norddalmatien, bezaubert jährlich tausende Kroatien-Urlauber. Die historische Altstadt und die charmante Uferpromenade sind nur zwei gute Gründe – unser Pocket Reiseführer hat viele weitere Tipps parat.

Must See

Noch heute sind die beiden alten Stadttore erhalten – das Landtor Nova Vrata und das Seetor Morska Vrata. Das Seetor erinnert an die Seeschlacht von Lepanto im Golf von Patras.  Im Jahre 1571 besiegte hier die sogenannte Heilige Liga, die der Papst ausgesandt hatte, die Flotte des Osmanischen Reiches.  Das Landtor am alten Hafen Fos führt in die Altstadt mit seinen kleinen engen Gassen und urigen Restaurants. Am neuen großen Hafen von Zadar befindet sich eine weitere sehr moderne Sehenswürdigkeit – die Meeresorgel. Der mehrfach ausgezeichnete Architekt Nikola Basic, hat eine Treppenkonstruktion errichtet unter der Röhren hindurchlaufen. Der durch das Meer heranziehende Wind wird hindurchgepresst und tritt an kleinen Bohrlöchern auf den obersten Treppenstufen wieder aus. So entstehen faszinierende ...

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Malmö, die drittgrößte Stadt Schwedens, befindet sich gerade in einem Umbruch von einer Industriestadt hin zu einer hippen Trendmetropole. Gerade für jüngere Leute hat die Stadt vielseitige und spannende Angebote. Durch die 1998 gegründete Universität ist zudem ein neuer intellektueller Geist in das Stadtleben eingekehrt.

Must See

Bekanntestes Wahrzeichen Malmös ist sicherlich die Öresundbrücke, die Schweden mit Dänemark verbindet. Aber wer Malmö auf dieses eine Bauwerk reduziert tut dieser abwechslungsreichen und weltoffenen Stadt unrecht. Besonders sehenswert ist der Lilla Torg, ein typisches Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert und nur eines von vielen derartigen Häusern in der Altstadt. Der 2005 eröffnete Turning Torso ist mit 190 Metern Höhe das höchste Gebäude in Nordeuropa. Von weitem sichtbar und charakteristisch ist dieser wegen seiner um 90 Grad verdrehten Außenfassade. Dieser ist das Zentrum  eines neuen modernen Wohnviertels auf dem westlichen Hafengelände und damit das Symbol für den kulturellen Wandel der Stadt.

Rumkommen

Malmö gilt als die radfahrerfreundlichste Stadt Schwedens, aber auch der innerstädtische Nahverkehr ist für schwedische Verhältnisse gut ausgebaut. Zwar gibt es ...

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

„Hamburg, meine Perle“ – Dieser Songtitel spricht vielen aus der Seele. Die zweitgrößte deutsche Stadt gehört gleichzeitig zu den schönsten Städten des Landes und bietet unglaublich viele Facetten. Unser Pocket Reiseführer möchte bei der Auswahl der richtigen Locations und Sehenswürdigkeiten behilflich sein.

Must See

In der Hansestadt Hamburg gibt es viel zu entdecken. Allen voran natürlich der Hamburger Hafen mit seinen Booten und Kreuzfahrtschiffen. Besonders spektakulär und sehenswert ist der Hafen während des alljährlichen Hamburger Hafengeburtstages im Mai. Während der Feier werden unzählige Schiffe, Boote und Schausteller präsentiert. Zudem werden allerlei kulinarische Köstlichkeiten und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten . Ebenfalls maritim geht es bei den Cruise Days im August zu. Hier werden die schönsten und größten Kreuzfahrtschiffe vorgestellt. Durch spektakuläre Lichtspiele erstrahlt der ganze Hafen in einem tollen Glanz.  Weitere Highlights im Hamburger Hafen ist der historische Windjammer "Rickmer Rickmers" und das Museumsschiff "Cap San Diego", die man besichtigen kann. Das Wahrzeichen schlechthin ist der Hamburger Michel. Ein Aufstieg oder eine Aufzugfahrt auf ...

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Brüssel ist die Hauptstadt Belgiens, Regierungssitz des belgischen Königshauses und brilliert mit großartiger Architektur und weltbekannten Sehenswürdigkeiten. Aber auch abseits der bekannten Wege gibt es viel zu entdecken.

Must See

Ein Wahrzeichen und zentraler Punkt der Stadt ist der Grand Place, auch Grote Markt, genannt. Der Platz bietet ein im gotischen Stil erbautes Rathaus sowie barocke Fassaden und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Ca. 500 Meter vom Grand Place entfernt steht das Manneken Pis, eine 61 cm große Figur eines kleinen Jungen. Da die Figur bereits mehrere Male gestohlen wurde, findet man am Standort heute nur eine Kopie. Die originale Statue des Künstlers Hieronimus Duquesnoy befindet sich im Stadtmuseum Maison du Roi am Grand Place. Ebenfalls im Stadtzentrum befindet sich die Kathedrale St. Michael und St. Gudula. Sie ist die Hauptkirche der Stadt und wird für Staatsveranstaltungen und königliche Hochzeiten genutzt. Etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt die Nationalbasilika des Heiligen Herzens im Art-Deco-Stil, ...

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Auf geht’s in die Stadt von Pizza, Pasta und Amore – Neapel ist einen Besuch wert und das nicht nur aufgrund der weltberühmten Pizza. Was die italienische Hafenstadt zu bieten hat, zeigt unser Pocket Reiseführer.

Must See

In Neapel gibt es unzählige Kirchen und Klöster, die man sich anschauen kann, wie beispielsweise die Kathedrale von Neapel, denn diese beherbergt das sogenannte Blutwunder des Heiligen San Gennaro. Die Basilika Santa Chiara ist eine weitere religiöse Sehenswürdigkeit mit angrenzendem Kloster und einem Archäologie-Museum. Ebenfalls sehenswert sind die Kirchen San Lorenzo Maggiore, die ein ehemaliges Kloster ist, sowie die San Francesco di Paola. Neapel hat neben den Kirchen viele Villen und Paläste zu bieten. Zu den schönsten und am besten erhaltenen gehören der Palazzo Reale und der Palazzo Reggia di Capodimonte, der von einem Schlosspark umgeben ist. Darüber hinaus wird das Stadtbild von Festungen geprägt.  Dazu gehören das Castel Nuovo – welches zu den bekanntesten Bauwerken Neapels gehört – ...

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Sommerzeit ist Badezeit. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich demnach Wellenbäder, Wasserparks und Erlebnisbäder bei Jung und Alt.
Doch in welches kühle Nass soll man springen? Wo hat man den größten Spaß oder die größte Erholung?  

Die Allrounder – Action und Wellness für Groß und Klein

  Eines der bekanntesten Badeparadiese Deutschlands ist das Tropical Islands in der Nähe von Berlin. Ein echter Indoor-Regenwald mit Tropendorf, zahlreiche spannende Rutschen und verschiedene Wasserwelten machen das Erlebnisbad einmalig. Speziell für Kinder gibt es einen schönen Strand mit Planschbereich, Wasserfontänen und einen Wasserspieltisch, sodass auch bei den Kleinen garantiert keine Langeweile aufkommt. Aufwändig und liebevoll gestaltete Saunalandschaften, Dampfbäder, Kosmetikbehandlungen und Massagen komplettieren das Angebot des Tropical Island und lassen auch Erholungs- und Ruhesuchende voll auf Ihre Kosten kommen. Wer Urlaub an der Nordsee macht,  sollte auf keinen Fall das Piratenmeer in Büsum versäumen. ...

· 1 Kommentar · Geschrieben von:

Sommer, Sonne, Strand und türkisfarbenes Meer – Urlaub in Südfrankreich. An der Coté d`Azur findet man neben bekannten Badeorten mit weißen Sandstränden und Beachclubs für die High Society auch abgelegene Buchten und Surfer Paradiese.
Cannes und St. Tropez – Urlaub wie die Stars Der Plage de la Croisette in Cannes, bietet einen breiten Sandstrand und eine Strandpromenade, die von Palmen, noblen Boutiquen und Restaurants gesäumt wird.  Hier kann man wunderbar flanieren und natürlich das kühle Nass genießen. Ein weiterer berühmter und beliebter Ort an der Coté d`Azur ist St. Tropez, denn hier gibt es neben dem pulsierenden Nachtleben dennoch auch noch sechs schöne Strandabschnitte. Einer der schönsten Strände befindet sich in Pampelonne, etwas südlich von St. Tropez. Die Stars und Sternchen hingegen tummeln und bräunen sich am Tropicana Beach und ein beliebter Treffpunkt für junge Leute ist der Strand Sun 77. Strandurlaub mit Kindern Etwa 40 Kilometer von Cannes entfernt liegt Fréjus und der gleichnamige Strand ...