Lufthansa baut Verbindungen in den „Big Apple“ aus

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Obwohl die USA mittlerweile die strengsten Kontrollen bei der Einreise haben, ist New York immer noch die größte Überseedestination der Lufthansa: auf keiner anderen Fernstrecke setzt die deutsche Airline mehr Flugzeuge ein oder befördert mehr Passagiere.
Täglich bietet die Lufthansa siebenmal (von Frankfurt, München und Düsseldorf aus) einen Flug nach New York an und etabliert sich so auch auf dem US-Markt. Zu keinem Fernziel setzt die Airline mehr Flugzeuge ein bzw. befördert mehr Passagiere. Ab dem 18. Februar plant die Lufthansa nun, einen bis dann ausgelieferten Airbus A380 auf der Strecke zwischen Frankfurt und dem John F. Kennedy-Flughafen in New York zweimal in der Woche einzusetzen. Voraussichtlich wird das größte Passagierflugzeug der Welt zunächst auf den Montags- bzw. Freitagsflügen zum Einsatz kommen. Die derzeit auf dem Flug LH400 bzw. LH 401 eingesetzten Maschinen vom Typ Boeing 747 sowie Airbus A330 sollen dann nach ...

Das Winterwetter legt den Verkehr lahm

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Während im letzten Jahr der strenge Winter dafür sorgte, dass das Streusalz in den Straßenmeistereien ausging, ist dieses Jahr das Enteisungsmittel für Flugzeuge knapp. Die Folge: An vielen Flughäfen wurden wieder Flüge gestrichen und auch in den nächsten Tagen müssen Urlauber damit rechnen, dass weitere Flüge annulliert werden.
Dieser Tage sollten Urlauber, die zum Flughafen reisen, ein wenig mehr Zeit mitbringen. Bereits für die Anreise zum Flughafen sollte man etwas mehr Geduld aufbringen, da es auf den Autobahnen, gerade an den Ballungspunkten, oft zu erheblichen Behinderungen kommt. Wer mit der Bahn anreisen möchte, ist da schon etwas besser gestellt. Große Ausfälle gab es hier bisher nicht zu verzeichnen, jedoch ist auch dieses Transportmittel nicht gegen die Launen des Winterwetters gefeit. Immer wieder fallen Bäume auf die Gleise und beschädigen dabei die Oberleitungen, sodass Umwege oder Verspätungen in Kauf genommen werden müssen. An den großen Flughäfen sind die Start und Landebahnen weitgehend geräumt, jedoch fehlt es teilweise an Enteisungsmitteln für die ...

Nikolaus besucht den Flughafen Hannover

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Heute, am 6. Dezember 2010, wird der Nikolaus auf seinem Weg zurück zum Nordpol eine Zwischenlandung am Flughafen Hannover einlegen. Alle Kinder sind herzlich eingeladen gemeinsam mit dem Nikolaus Waffeln zu backen und den Weihnachtsmarkt besuchen.
Um 13:30 Uhr wird der Nikolaus mit einer Sondermaschine am Flughafen in Hannover eintreffen. Kinder, die den gutmütigen Mann mit dem weißen Bart gern einmal persönlich kennen lernen möchten, können die Gelegenheit nutzen und ihn bei seiner Ankunft im Terminal B begrüßen. Die Mitarbeiter des Flughafens gehen davon aus, dass der Nikolaus – seinem Ruf getreu – sicherlich auch das ein oder andere kleine Geschenk für die jungen Besucher des Flughafens in seinem Gepäck haben wird. Nach der anstrengenden Nacht zum Nikolaustag, in der der Nikolaus durch alle Städte gereist ist, um die Stiefel der Kinder zu befüllen, freut er sich schon besonders auf die kurze Pause in Langenhagen. So wird der ...

Luftverkehrssteuer vertreibt Ryanair

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Der irische Billigflieger will ab nächstem Jahr etwa 30% seiner Flüge streichen. Am stärksten betroffen ist in Deutschland der Flughafen Frankfurt Hahn. Dort könnten etwa 1000 Arbeitsplätze wegfallen.
Ryanair ist dafür bekannt, dass Flüge zu wirklichen Schnäppchenpreisen angeboten werden: der durchschnittliche Ticketpreis der Airline liegt bei etwa 35 Euro. Besteuert die Bundesregierung nun zusätzlich einen solchen Kurzstreckenflug mit acht Euro, würde dies eine Preissteigerung von mehr als 20% bedeuten. Für die preisbewusste Ryanair-Kundschaft könnte das zu viel sein, meint der Ryanair-Manager Michael Cawley. Daher steht seit gestern fest, dass allein am Flughafen Frankfurt Hahn neun Flugstrecken gestrichen werden. Dies entspricht etwa 30% der Flüge am Hunsrücker Flughafen, welcher für Ryanair der wichtigste Standort in Deutschland ist. Strecken wie Berlin sollen folglich ab dem 10. Januar nicht mehr bedient werden. Auch die Desitantionen Prag, Goeteborg, Danzig, Breslau, Klagenfurt, Santiago de ...

Airport Schiphol – erste Flughafen-Bibliothek der Welt

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Auf dem Flughafen Schiphol in Amsterdam wurde jüngst die erste Flughafen-Bibliothek der Welt eröffnet. Reisende können sich dort die Zeit bis zum Abflug mit Büchern in verschiedensten Sprachen, Musik, Filmen und weiteren Angeboten vertreiben.
Den Flugreisenden stehen in der Bibliothek des Flughafens neben Büchern in niederländischer Sprache Werke in 28 weiteren Sprachen der Welt zur Verfügung. Da es sich bei der Bibliothek um eine Präsenzbibliothek handelt, können diese allerdings nicht ausgeliehen, sondern nur vor Ort gelesen werden. Neben Büchern, umfasst das Angebot der Bücherei im Airport Amsterdam aber auch CDs, DVDs, sowie eine Vielzahl an Online-Angeboten, die die Reisenden an den Internet-Terminals kostenfrei herunterladen können. Die Flughafen-Bibliothek liegt am so genannten "Holland Boulevard", einem Gang, der die Hallen E und F des Airports Schiphol miteinander verbindet. Dort befindet sich nicht nur die Bücherei, sondern auch eine Dependance des "Rijksmuseum Amsterdam" mit ständig wechselnden Ausstellungen, ...

Körperscanner werden am Hamburg Airport getestet

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Seit heute sind die Sicherheitskontrollen am Flughafen Hamburg verschärft: 2 neue Körperscanner werden eingesetzt um die Passagiere zu überprüfen.
Zur Beruhigung: Niemand muss sich von einem der neuen Scanner "durchleuchten" lassen. Die Fluggäste können selbst entscheiden, ob sie in der Sicherheitskontrolle durch die altbekannte Torsonde laufen möchten, oder einen der neuen Ganzkörperscanner ausprobieren. Diese wurden im Zuge eines wahrscheinlich sechs Monate dauernden Tests installiert, welcher von der Bundespolizei am Hamburg Airport in Kooperation mit dem Bundesinnenministerium veranlasst wurde. Vorteil der neuen Scanner, die mit Millimeterwellen arbeiten, ist, dass diese auch nichtmetallische Gegenstände anzeigen. So würden beispielsweise auch Sprengstoffe bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen entdeckt werden können. Die Scanner können zwar auch nichtmetallische Gegenstände aufspüren, arbeiten dabei aber nicht mit Röntgenstrahlen und sind somit auch nicht gesundheitsschädlich. Der eigentliche Scan läuft wie ...

Ferienende: Düsseldorfer Flughafen verzeichnet Höchstzahlen

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Rund 3 Mio. Urlauber nutzen in diesen Ferien die Flugverbindungen am Flughafen Düsseldorf - ein neuer Rekord. Höher waren die Fluggastzahlen nur noch an den beiden größten deutschen Flughäfen in Frankfurt und München.
Die Ferien im größten Bundesland Deutschlands Nordrhein-Westfalen sind zu Ende und die Leute kommen in Scharen am Düsseldorfer Flughafen an. Vor den Ferien lag die Prognose für die Passagiere die in den sechs Ferienwochen in Düsseldorf ankommen oder abgefertigt werden bei 2,8 Millionen. Doch schon zur Ferienmitte zeigte sich, dass es wohl doch noch mehr Passagiere sein werden. Zum Ende der Ferien liegt die Zahl nun bei etwa drei Millionen. Am letzten Ferien-Samstag bedeutete die Zahl von 67 000 Fluggästen einen Spitzentag am Düsseldorfer Flughafen. Am 15. Juli gab es allerdings den Passagierrekord mit etwa 74 500 Passagieren. Wie enorm diese Zahlen sind, erkennt man im Vergleich zum jährlichen Tagesdurchschnitt. Dieser ...

Air Berlin – Keine Flüge mehr ins Allgäu

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

"Wir bringen die deutschen Urlauber ins Allgäu" - die Gültigkeit des Slogans des Allgäu Airports ist bedroht, denn ab Oktober wird die Fluggesellschaft Air Berlin den Flughafen nicht mehr bedienen. Die Streckenerlöse sind zu gering und die Betriebszeiten des Flughafen Allgäu Airport erschweren eine optimale Anbindung. Die zweit größte deutsche Fluggesellschaft trennt sich von allen Verbindungen zum Allgäu Airport, dem kleinsten Flughafen in Bayern. Schon vor etwa einem halben Jahr hatte die Fluggesellschaft ihre Flüge aus dem Allgäu nach Köln und Hamburg gestrichen, nun wird Air Berlin ab Oktober den Memminger Flughafen überhaupt nicht mehr anfliegen. Die Geschäftsleitung des Airports verkraftet den derben Rückschlag und blickt positiv in die Zukunft ...

Böse Überraschungen am Flughafen – Neue Gepäckbedingungen

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Viele Airlines haben ihre Bedingungen bei der Gepäckbeförderung geändert, da erlebt der ein oder andere Fluggast neuerdings eine böse Überraschung bei Check-In Schalter. Bekannt ist mittlerweile, dass vor allem Billig-Flieger sehr kleinlich bei Übergewicht reagieren und hohe Aufpreise verlangen. Doch auch die großen Gesellschaften, wie Lufthansa, Delta Airlines oder Condor haben jetzt ein neues Konzept. Teilweise sind diese nicht wirklich einfach nachvollziehbar. Generell sind, je nach Fluggesellschaft, 20 bis 23 Kilo Gepäck frei. In der Business- und First-Class können es bis zu 40 Kilo sein. Delta Airlines ist seit Mai besonders streng. Waren im Vorjahr noch zwei Gepäckstücke erlaubt, darf jetzt jeder Passagier nur einen Koffer mit 20 Kilo mitnehmen. Es gibt ...

Kostenlose Zugtickets für die Reise bei Alltours

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Beim größten deutschen konzernunabhängigen Reiseveranstalter alltours, sparen Urlauber ab dem 01. November künftig im Schnitt mehr als 100 Euro für die Anreise. Der Alleingesellschafter Willi Verhuven freut sich, dass die Verhandlungen mit der Bahn erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Demnach bekommt jeder Kunde neben seinen Reiseunterlagen ebenfalls ein Zugticket der Deutschen Bahn , wodurch zusätzliche Kosten für die Anreise sowie hohe Parkplatzgebühren an den Flughäfen der Vergangenheit angehören. Die durchschnittlichen Ersparnisse liegen bei Alleinreisenden somit bei ca. 60 Euro und bei Familien mit zwei Kindern sogar bei etwa 120 Euro. Hinzu kommt neben den geringeren Kosten noch die flexiblere und stressfreie Anreise. Alltours Kunden reisen im Schnitt rund 100 Kilometer bis ...