Europas Wasserstraßen – Urlaub mit dem Hausboot

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Der Familienurlaub mal anders, dies gestaltet sich mit einem Hausboot. Alleine in Deutschland gibt es mehr als Siebenhundert Kilometer Wasserstraße, für die kein Bootsführerschein erforderlich ist. Da Hausboote auch bei den Reiseveranstaltern immer mehr im Kommen sind, werden die Angebote und die Auswahl an Booten und Regionen immer größer. Momentan können sich Wasserratten und Fluss-Liebhaber Hausboote in Deutschland, den Niederlanden, Polen, Frankreich und einigen Südeuropäischen Ländern mieten. Die Boote bieten Schlafplätze, je nach Größe, für zwei bis zwölf Personen und sind wie eine kleine Wohnung ausgestattet.

Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern vom Wasser aus

Vor allem in Ostdeutschland gibt es viele Gewässer und kleinere Wasserstraßen auf denen die Hausboote fahren dürfen. ...

Urlaub im Freizeitpark, statt in der Sonne

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Für viele Familien ist ein Kurztrip in einen Freizeitpark die einzige Möglichkeit mit den Kindern herauszukommen, denn vor allem sozial schwache Familien können sich keinen mehrwöchigen Urlaub leisten. Doch die Freizeitparks bieten ein großes Angebot an Unterhaltung, Fahrgeschäften und Abwechslung. Shows untermalen einen vergnüglichen Aufenthalt neben Karussells und Imbissständen, für Groß und Klein. Zudem liegen die Vergnügungszentren meist nicht weiter als ein bis zwei Autostunde vom Heim entfernt.

Hotels im Park

Viele Reiseveranstalter haben diese Möglichkeit des Kurzurlaubs als Chance genutzt und bieten günstige Pauschalreiseangebote für zwei oder drei Übernachtungen für die ganze Familie an. Vor allem die größeren Freizeitparks wie der Europa Park in Rust, oder der Serengeti Park ...

Urlaub auf Mallorca und den anderen Baleareninseln

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Nach wie vor sind die Baleareninseln willkommene und schnell zu erreichende Urlaubsziele. Den Sommer hier zu verbringen bedeutet nicht nur Badespaß sondern auch die für die zahlreichen Touristen maßgeschneiderte Abwechslung und Entspannung, die sie sich wünschen.
Viele Urlauber verbringen die schönste Zeit des Jahres am liebsten auf Mallorca. Die schöne spanische Baleareninsel hat aber auch äußerst attraktive Schwestern, die ebenfalls Jahr für Jahr zahlreiche Touristen anziehen. In wenigen Flugstunden ist das Ziel erreicht, die Strände sind überall perfekt und die Unterkünfte sind in großer Vielzahl vorhanden. So ist besonders in den warmen Sommermonaten mit einer Garantie an reichlich Sonnenstunden ein erholsamer und interessanter Aufenthalt für die ganze Familie gewährleistet. Mallorca ist schon lange ein sehr beliebtes Reiseziel der deutschen Touristen. Diese Insel hat ja auch alles zu bieten, was unter einem perfekten Urlaub zu verstehen ist, nämlich Sonne, Strand und Meer. Ebenso hat sich Ibiza als abwechslungsreiches Urlaubsdomizil ...

Malta: Neues Qualitätssiegel für Sehenswürdigkeiten

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Vom offiziellen Tourismus-Amt Maltas wurde ein speziell für Sehenswürdigkeiten konzipiertes Qualitätssiegel ins Leben gerufen. Urlaubern dient es als Orientierungshilfe, den Betreibern der touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten als Gütesiegel - neun von Ihnen besitzen es bereits.
Die Tourismus-Behörde Maltas (MTA) führte jüngst ein Qualitätssiegel für touristische Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auf den drei maltesischen Inseln Malta, Gozo und Comino ein. Aspekte, die bei der Vergabe des Siegels berücksichtigt werden, sind gut ausgebildetes Personal, Informationsgehalt und –qualität oder auch das Vorhandensein einer nutzerfreundlichen und informativen Website. Für das Siegel mit dem Namen "Quality Assured Visitor Attractions" können sich die Betreiber und Verwalter der Sehenswürdigkeiten und Attraktionen freiwillig anmelden. Nach Vergabe des Siegels werden die Attraktionen dann in regelmäßigen Abständen überprüft, um eine dauerhaft hohe Qualität zu gewährleisten. Zu den neun Malta-Sehenswürdigkeiten, die das Siegel bereits besitzen, gehören unter anderem das "Great Siege Events Museum" in ...

Positive Prognose für den Tourismus am Gardasee

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Da sich die Weltwirtschaft erholt erwartet man auch am Gardasee für das Jahr 2011 ein positives Wachstum für den Tourismus. Vor allem im Bereich Kurzurlaub, sollen den Prognosen nach Steigerungen erfolgen.
Rund um die Region Gardasee in Italien rechnet man mit einem Tourismusanstieg für das Jahr 2011. Vor allem in der Hauptsaison in den Sommermonaten, erwartet man im Vergleich zur Saison im Vorjahr einen Anstieg der Tourismuszahlen. Bei den Hoteliers und anderen touristischen Einrichtungen am Gardasee, wie z.B. vielen Ferienhausanbietern, besteht aufgrund der überstandenen Weltwirtschaftkrise nun vorsichtiger Optimismus. Die Wirtschaftskrise hatte auch in der Tourismusbranche ihre Kreise gezogen und zu starken Umsatzeinbußen geführt. Vor allem im Bereich der Kurzurlauber rechnen die Verantwortlichen am Gardasee mit einer leichten Steigerung. Den Prognosen zu folge, sollen wieder vermehrt Deutsche und Österreichern einen Kurztrip zum Gardasee wagen. Auch beim inländischen Tourismus erwartet ...

Tourismus 2011: Urlaub in Deutschland immer beliebter

· 3 Kommentare · Geschrieben von:

Der DTV gab gestern seine Prognosen für den Deutschland-Tourismus 2011 bekannt. Das Ergebnis: Für die Deutschen bleibt Deutschland das Reiseziel Nr. 1, aber auch bei Reisenden aus dem Ausland steigt Deutschland-Urlaub auf der Beliebtheitsskala.
Im Rahmen der Internationalen Ausstellung Tourismus & Caravaning in Hamburg gab der Deutsche Tourismusverband (DTV) gestern seine Prognosen für die Entwicklung des Deutschland-Tourismus im aktuellen Jahr 2011 bekannt. Laut Aussage von Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des DTV, zeichnen sich dabei einige deutliche Trends ab. Zum einen werden die Deutschen auch 2011 viel verreisen – mehr als Urlauber aus anderen Ländern. Der Titel "Reiseweltmeister" wird also abermals an die deutschen Urlauber gehen. Auch das Reisebudget der Deutschen wird in 2011 größer ausfallen als im Vorjahr. Darüber hinaus zeigt sich auch bei der Wahl des Reiseziels ein eindeutiger Favorit. Die liebste Urlaubsdestination der Deutschen ist und bleibt das eigene ...

tourist-online gibt Ausblick auf die Urlaubstrends 2011

· 1 Kommentar · Geschrieben von:

Das neue Reisejahr bringt einige deutliche Veränderungen. Der Trend in 2011 geht weg von Pauschalreisen und hin zu Individualreisen in näher gelegene Reiseziele. Zudem liegen aktuell auch Unterkünfte für Selbstversorger, wie Ferienhäuser und Ferienwohnungen, voll im Trend.
Die große Mehrheit der Deutschen bucht ihren Sommerurlaub bereits in den ersten Wochen des Jahres. Daher lassen sich bereits jetzt, Anfang Februar, einige deutliche Trends für das Urlaubsjahr 2011 erkennen, so die Aussage der großen deutschen Reiseveranstalter und Ferienhaus-Vermittler, wie tourist-online.de. Der größte Trend ist eine Konsequenz der ab Januar diesen Jahres geltenden Flugsteuer. Durch diese werden vor allem Fernreisen deutlich teurer, so dass sich viele Reisende und vor allem Familien für Individualreisen in geografisch nähere Urlaubsländer entscheiden. Die europäischen Ferieninseln sind dabei nach wie vor beliebt, aber auch der Urlaub im eigenen Land ist für viele Deutsche wieder eine echte Alternative. Auch bei der Wahl der Unterkunft gibt es ...

Touristikwelt erstmals auf der Rheinland-Pfalz Ausstellung

· 1 Kommentar · Geschrieben von:

Auf der vom 19. bis zum 27. März 2011 stattfindenden Rheinland-Pfalz Ausstellung wird erstmals die Ausstellungssparte "Urlaub" zu einer eigenen Messe der Touristikwelt umgewandelt. Auf 1.500 m² Ausstellungsfläche erfährt der Besucher an drei Tagen alles zum Thema Urlaub.
Die Rheinland-Pfalz Ausstellung findet vom 19. bis zum 27. März 2011 auf dem Messegelände in Mainz-Hechtsheim statt. Sie gilt als die größte Verbrauchermesse der Region: auf rund 80.000 Quadratmetern Messegelände erfährt der Besucher alles rund um den täglichen Bedarf und die private Investition. Erstmalig ist aber in diesem Jahr der Ausbau des Messesegments "Urlaub" zu einer eigenen, vollständigen Reisemesse, der "Touristikwelt" vorgesehen. Diese findet vom 19. bis zum 21. März statt. Auf etwa 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren dann weit mehr als 60 Aussteller ihr Urlaubsangebot. Im Fokus steht hierbei vor allem das Reiseland Deutschland. Die Besucher können sich über eine reichhaltige Angebotspalette an Urlaubangeboten in die ...

Berlin auf Platz 3 der beliebtesten Städtereiseziele

· 1 Kommentar · Geschrieben von:

Der Tourismus in Deutschland boomt und immer mehr Menschen wollen Urlaub im eigenen Land machen. Gestiegene Einkommen, die geringere Arbeitslosenquote und die gesunkene Mehrwertsteuer für Gastronomie tragen dazu bei - und der Trend ist weiterhin steigend.
Der Tourismus hat sich erholt, vor allem in Deutschland, denn hier herrscht aktuell ein Tourismusboom. Das Jahr 2010 wird wohl als Rekordjahr in die Geschichte eingehen, da die Übernachtungen um etwa drei Prozent zulegten und damit eine Gesamtanzahl von 380 Millionen im Jahr erreichten. Und wie jüngste Umfragen ergaben, soll dieser Aufschwung noch weiter gehen: Rund 53 Prozent der Befragten wollen Urlaub im eigenen Land machen - vor drei Jahren waren es lediglich rund 44 Prozent. Auch bei den Umsatzzahlen verspricht sich der Hotel- und Gaststättenverband klare Steigerungen. Die Umsätze sollen um etwa 1,5 bis 2 Prozent auf etwa 60 Milliarden Euro ansteigen. Hierfür sprechen die geringe Arbeitslosigkeit ...

Neuer DRV-Präsident gewählt

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Bei der DRV-Mitgliederversammlung am Samstag wurde Jürgen Büchy mit 55 Prozent der Stimmen als Nachfolger von Klaus Laepple gewählt. Büchy wird das Amt zunächst für 3 Jahre innehaben.
Am Samstag, den 27. November 2010, trafen sich in Agadir in Marokko die Mitglieder des Deutschen Reiseverbands, kurz DRV, zur jährlichen Mitgliederversammlung. Ein wichtiger Programmpunkt in diesem Jahr war die Klärung der Nachfolgefrage des bisherigen Präsidenten und Reisebüro-Inhabers Klaus Laepple, der das Amt des DRV-Präsidenten bereits seit dem Jahr 2000 bekleidete. Für die kommenden drei Jahre wurde im Zuge der diesjährigen Versammlung ein Nachfolger gesucht und in Jürgen Büchy auch gefunden. Der 59-jährige DB-Manager konnte sich mit 220 Stimmen Vorsprung gegen seinen Konkurrenten Jürgen Marbach durchsetzen. Ausschlaggebend für die Wahl Büchys zum neuen Präsidenten des führenden Branchenverbands der Tourismusbranche war die Tatsache, dass viele Mitglieder des DRV ihn ...