Schneechaos in New York beeinträchtigt Reisende

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Weihnachten oder Silvester in New York zu feiern ist für viele Reisende ein Highlight. In dieser Woche aber wurden New York-Urlauber auf Geduldsprobe gestellt – an der Ostküste der USA legte ein Blizzard den Verkehr lahm und durchkreuzte so die Reisepläne vieler Urlauber.
In der Innenstadt von New York kam der Verkehr zum erliegen als ein heftiger Schneesturm, ein so genannter Blizzard, über die Metropole an der Ostküste der USA fegte. Dieser kündigte sich mit Blitz und Donner an und brachte innerhalb weniger Stunden rund weit über einen halben Meter Neuschnee mit sich. Straßen waren kaum noch passierbar und der New Yorker Bürgermeister Bloomberg forderte die Menschen sogar offiziell auf zu hause zu bleiben. Von dem Schneechaos in New York waren aber nicht nur Einheimische, sondern auch viele Reisende und Urlauber betroffen. Reisende, die nach den Weihnachtstagen zurück in die Heimat fliegen wollten, mussten ihren Heimflug verschieben, da an den ...

Weihnachten rund um die Welt

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die meisten Deutschen feiern Weihnachten traditionell unter dem Weihnachtsbaum. Zudem kommt bei den meisten Familien am 24. Dezember der Weihnachtsmann oder das Christkind und bringt Geschenke. Doch der Trend, die Weihnachtsfeiertage in einem anderen Land zu verbringen, wächst.
Einige deutsche Urlauber verbringen die freien Tage in der Sonne und unter Palmen, andere feiern Weihnachten im Schnee. Wir möchten Ihnen hier nun einen kleinen Einblick geben, wie in anderen Ländern Weihnachten gefeiert wird. Australien In Australien kommt nicht der Weihnachtsmann sondern "Father Christmas" und bringt den Kindern Geschenke. Im Dezember ist in Australien bereits Sommer, weshalb die Australier Weihnachten gerne am Strand feiern oder sich in der Stadt treffen, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Statt einer Tanne ist der Weihnachtsbaum dort ein geschmückter Weihnachtsbusch. Spanien In Spanien wird Weihnachten ebenfalls gefeiert. An Heiligabend treffen sich die Familien zum festlichen Essen. Oftmals wird das "Turron" serviert, welches aus gerösteten Mandeln, Zucker, Honig und Eiern hergestellt ...

Leichte Besserung des Winterchaos

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Die für Reisende erfreuliche Nachricht ist, dass der Schneefall wohl fürs erste aufgehört hat. Die Lufthansa kehrt zum regulären Flugplan zurück und bei der Bahn werden auf vielbefahrenen Strecken Sonderzüge eingesetzt.
Nachdem die erneuten Schneefälle in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages zu erneuten Komplikationen im Flug-, Schienen-, und Straßenverkehr geführt hatten, entspannt sich die allgemeine Lage nun scheinbar. Vor allem die Situation am Flughafen Frankfurt verspricht Besserung. So kündigte die Lufthansa an, den regulären Flugplan weitestgehend wieder in Kraft zu setzen. Bisher konnten viele Flüge nicht durchgeführt werden, da die Flugzeuge andernorts nicht abfliegen konnten und somit nicht für Flüge ab Frankfurt zur Verfügung standen. Die Herausforderung wird nun erst einmal sein, die zum Teil schon seit Tagen festsitzenden Passagiere auszufliegen sowie auch zusätzlich das tägliche Passagieraufkommen zu bewältigen. Hinzu kommt, dass morgen in einigen Bundesländern die Weihnachtsferien beginnen, ...

Nikolaus besucht den Flughafen Hannover

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Heute, am 6. Dezember 2010, wird der Nikolaus auf seinem Weg zurück zum Nordpol eine Zwischenlandung am Flughafen Hannover einlegen. Alle Kinder sind herzlich eingeladen gemeinsam mit dem Nikolaus Waffeln zu backen und den Weihnachtsmarkt besuchen.
Um 13:30 Uhr wird der Nikolaus mit einer Sondermaschine am Flughafen in Hannover eintreffen. Kinder, die den gutmütigen Mann mit dem weißen Bart gern einmal persönlich kennen lernen möchten, können die Gelegenheit nutzen und ihn bei seiner Ankunft im Terminal B begrüßen. Die Mitarbeiter des Flughafens gehen davon aus, dass der Nikolaus – seinem Ruf getreu – sicherlich auch das ein oder andere kleine Geschenk für die jungen Besucher des Flughafens in seinem Gepäck haben wird. Nach der anstrengenden Nacht zum Nikolaustag, in der der Nikolaus durch alle Städte gereist ist, um die Stiefel der Kinder zu befüllen, freut er sich schon besonders auf die kurze Pause in Langenhagen. So wird der ...

Winterurlaub – Trends in der Saison 2010/11

· Kein Kommentar · Geschrieben von:

Der Sommer ist gerade erst vorbei, doch wer in der Wintersaison noch in den Skiurlaub oder Schneeurlaub fahren möchte, sollte bald buchen, denn vor allem die Nachfrage nach den „Klassikern des Winterurlaubs“ ist hoch - viele Unterkünfte und Hotels sind bereits ausgebucht.
Besonders beliebt bei den Winterurlaubern sind die zahlreichen Skigebiete in Tirol in Österreich. Das Skigebiet Obergurgl beispielsweise, welches das gleichnamige Gletscherdorf umgibt, gilt im Winter als Schneesicher. Auf einer Höhe von 1.930 Metern über dem Meeresspiegel gelegen, geht die Wintersportsaison dort von Mitte November bis Anfang Mai. Zusammen mit dem Skigebiet Hochgurgl, können sich die Wintersportler auf insgesamt 110 Kilometer Pisten in den Schwierigkeitsgraden blau, rot und schwarz austoben. Dazu bringen 24 Liftanlagen die Skifahrer und Snowboarder auf bis zu 3.000 Meter Höhe. Sport und Spaß im Winterurlaub sind also garantiert. Neben den Klassikern unter den Reisezielen für den Winterurlaub erfreuen sich auch bestimmte Urlaubsarten und Unterbringungsformen seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit: ...